Beilage
Europa
Hauptspeise
Italien
Kartoffel
Kartoffeln
Party
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienische Ofenkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 15.06.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Kartoffel(n), mittelgroße
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Dose/n Tomate(n), stückige mit Kräutern
300 g Sahne
50 ml Wasser
100 g Schmelzkäse
2 EL Parmesan, geriebener
1 TL Pesto, roter aus dem Glas
200 g Champignons, in Scheiben
70 g Erbsen, gefroren oder Dose
1 Prise(n) Cayennepfeffer
3 Spritzer Worcestershiresauce
150 g Parmaschinken, pro Kartoffel 1 Scheibe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen, anschließend abgießen und schälen.

Das Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anbraten, Tomatenstücke, Sahne und Wasser dazugeben und alles kurz aufkochen lassen. Den Schmelzkäse zufügen und unter Rühren in der heißen Soße in ca. 8 Minuten auflösen.

Parmesan, Pesto, die Champignons und Erbsen hinzufügen und alles gut miteinander mischen. Zum Schluss mit Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Worcestershire Soße abschmecken.

Die Kartoffeln jeweils mit 1 Schinkenscheibe umwickeln und nebeneinander in eine nicht gefettete Auflaufform legen. Die Soße darübergießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 20 bis 25 Minuten backen. Herausnehmen und gleich servieren.


Dazu schmeckt gedünsteter Fisch und leichter Rotwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StarGeisha

Hi Wichtel! Also habe das Rezept letztes Wochenende mal bei meiner Familie und Freunden ausgetestet- die waren alle hellauf begeistert! Wirklich sehr einfach zu zu bereiten und seeeeeeeeeeeeehr lecker :)

23.09.2008 15:31
Antworten