Backen
kalt
Krustentier oder Muscheln
Party
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blätterteig - Ecken mit Krabbencreme

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.04.2007



Zutaten

für
4 Scheibe/n Blätterteig
1 Eigelb
500 g Krabben
1 EL Limettensaft
200 g Brot(e) - Aufstrich (BRUNCH Natur)
200 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer, weiß
Wasser
Paprikapulver
Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Blätterteigscheiben auftauen, quer halbieren und nochmals diagonal durchschneiden. Eigelb mit ein wenig Wasser verquirlen und die Ecken damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 15 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Inzwischen 350 g Krabbenfleisch mit Limettensaft pürieren. Brunch und Crème fraiche glatt rühren, Krabbenpüree unterheben. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Blätterteigecken mit einem spitzen Messer waagerecht halbieren. Auf der unteren Hälften die Krabbencreme verteilen, darauf die restlichen ganzen Krabben geben. Die Deckel auflegen. Evtl. mit Paprikapulver und Dill garnieren.

Die Krabbencreme schmeckt auch als Dip sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.