Panierter Fetakäse mit Zucchini - Paprika - Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 06.04.2007 220 kcal



Zutaten

für
4 Scheibe/n Feta-Käse
2 Ei(er)
Semmelbrösel
etwas Gemüsebrühe (Instant)
1 Pck. Tomate(n), passiert
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Zucchini
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Knoblauch, frisch oder Granulat
Kräuter, nach Wahl
Öl
100 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
10,46 g
Fett
14,58 g
Kohlenhydr.
11,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zucchini und die Paprikaschoten klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Mit den Gewürzen, Knoblauch und Kräutern würzen und etwas Tomatenpüree zugeben. Nochmal kurz anbraten, dann etwa 100 ml Wasser zugeben. Etwas einkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier mit den Gewürzen verquirlen. Dazu verwende ich Granulat oder frisch gepressten Knoblauch. Den Feta im Ei wenden und in Paniermehl drücken. In einer Pfanne mit heißem Öl auf beiden Seiten goldgelb braten.

Das Gemüse auf einen Teller geben und den Käse darauf anrichten. Dazu schmeckt frisch aufgebackenes Fladenbrot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo ein leckeres vegetarisches Essen Danke für das Rezept LG patty

16.03.2017 22:10
Antworten
oursin

Den Fetakäse habe ich in mehrere kleinere Stücke geschnitten. Die waren dann leichter zu panieren. In die Gemüsesoße habe ich noch ein paar Zwiebelwürfel und Kartoffeln, die vom Vortag übrig geblieben sind, hinzugefügt. Alles in allem ein sehr leckeres Menü! Vielen Dank für das Rezept! LG oursin

07.06.2013 19:01
Antworten
elfi13

Hat uns super geschmeckt. Einfach und schnell zu machen. Gibts jetzt öfters. lolle13

24.04.2013 20:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, da ich noch genau diese Gemüsesorten hatte , war es quasi ein Resteessen - aber ein sehr leckeres. Ich habe gleich eine grössere Menge gemacht, wir werden es morgen auch noch geniessen, allerdings dann nicht mit Käse , sondern mit etwas anderem. LG Tough

11.04.2011 19:46
Antworten
Chris_die_mit_dem_Pfannenwender

Danke für die schnelle Antwort! Dann werden wir das mal ausprobieren! :)

17.02.2011 20:46
Antworten
TKD-Maus

Hallo, ich habe mal eine Frage: verläuft der Käse nicht beim anbraten? Ich wollte das nämlich morgen probieren, aber davor habe ich angst :-P LG TKD-Maus

20.03.2010 13:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Maus, nein, der Käse zerläuft nicht, er wird zwar weich beim anbacken, aber er bleibt dennoch so fest, dass du ihn danach bedenkenlos auch wieder aus der Pfanne bekommst. LG Claudia

20.03.2010 18:47
Antworten
Eisbärlady

Gerade gestern gab´s diese Leckerei wieder bei uns. Nachdem es zur Zeit eher keine Zucchini in den Läden gibt, haben wir einfach Auberginen verwendet. Ein klasse Ersatz!

01.02.2010 19:44
Antworten
Eisbärlady

Uns hat dieses Gericht wirklich gut geschmeckt. Trotzdem gab es beim Kochen schon etwas Verwirrung, nämlich in Bezug auf die Gemüsebrühe. Bestimmt hätte die in die Gemüsesoße gemacht werden sollen. ??? Mein Mann war aber schneller und hat sie in das Ei für die Panade gemischt. War auch nicht schlecht. Das nächste Mal versuchen wir es mal andersrum. :)

21.08.2008 12:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ja, die war eigentlich für die Gemüsesoße gedacht. *kicher* Aber wenns trotzdem geklappt hat ists ja wenigstens nicht sooo schlimm gewesen. LG Claudia

21.08.2008 19:42
Antworten