Beilage
Braten
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.04.2007 568 kcal



Zutaten

für
400 g Garnele(n) (TK)
500 g Kirschtomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie, glatt
400 g Spaghetti
6 EL Olivenöl
1 Zitrone(n)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
568
Eiweiß
32,99 g
Fett
13,57 g
Kohlenhydr.
76,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Garnelen kurz unter lauwarmem Wasser abspülen, auftauen lassen und mit einem Tuch trockentupfen. Knoblauch pressen. Tomaten vierteln. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Die Nudeln in Salzwasser kochen.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Garnelen darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch und Tomate hinzugeben und kurz mitköcheln. Zitronenschale reiben und den Saft auspressen, beides mit hinzugeben. Nudeln abgießen, in die Pfanne geben und unter die Garnelen mischen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Frisch geriebenen Parmesan über die Nudeln geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kytte1971

Super lecker, schon das 2x gemacht, etwas variiert, mehr Zitrone, etwas Chili, Kräuter etwas mehr für die Frische

26.08.2019 15:41
Antworten
heisskaltx

Einfach, schnell, aber super lecker!

28.05.2018 15:12
Antworten
Happiness

Hallo Ein sehr leckeres Pastagericht. Ich habe noch eine Prise Zucker und reichlich Chilii zugegeben. Geröstete PInienkerne wären sicher auch noch lecker gewesen (hatte ich leider nicht da). Parmesan kam bei mir auch noch dazu. Liebe Grüsse Evi

27.01.2015 09:20
Antworten
santoku22

Hallo Sunda, habe heute Dein Rezept ausprobiert. Eigentlich ein bisschen aus der Not heraus, weil es schnell gehen musste. Aber es hat sich wirklich gelohnt. War superlecker. Ich hab etwas mehr Knoblauch genommen und noch einen Schuss Weisswein und Sahne dazugetan, ich glaube, das war nicht so schlecht. Auf alle Fälle danke für das Rezept! Viele Grüße, Santoku

19.01.2012 00:10
Antworten
gotreg

Hallo, hat das mal lecker geschmeckt. Ich habe das Rezept heute zubereitet und bin begeistert. Die Mengen der Zutaten habe ich nicht abgemessen sondern "frei Schnauze nd Geschmack" dazugetan. Super fanden wir den frischen Geschmack der Zitrone. Zusätzlich mit den Tomaten habe ich noch Frühlingszwiebeln kurz mit angedünstet und ganz zum Schluß noch etwas Sahne untergerührt. Das ganze mit frisch geriebenem Parmesan bestreut war es einfach ein Gedicht. Wird es auf jeden Fall wieder geben. LG Regina

30.12.2011 19:30
Antworten
binsn

Vielen dank für das schöne rezept, wir hatten die Spaghettie heute zu Mittag und werden sie mit Sicherheit in unser Repertoire aufnehmen. Besonders schön fanden wir den zitronig-kräuterigen Sud in Verbindung mit dem Knoblauch. Ganz toll! Herzliche Grüße von Sabine

12.11.2007 18:06
Antworten
enibas53

Hallo sunda, Dein Rezept ist sehr lecker, vor allem mit der Zitrone und der Zitronenschale. Ich hab alledings etwas weniger, wie vorgeben, verwendet. Ausserdem habe ich Lauchzwiebeln anstatt von Petersilie genommen und für mehr Sosse Instantbrühe mit Sahne gemischt und dazugegeben. Vielen Dank und liebe Grüsse Sabine

11.08.2007 14:48
Antworten
ploschi01

Hallo, sehr leckeres Rezept, habe in die Sosse noch etwas Feta und Baerlauch reingetan. Schoenes Rezept. LG melanie

14.06.2007 10:29
Antworten
sunda

Statt den Kräutern kann man natürlich auch frischen Spinat nehmen, das schmeckt auch sehr lecker, dafür mache ich dann auch etwas frische Sahne zusätzlich dran ...

05.05.2007 19:20
Antworten
himmlschaf

Ein Gaumenschmaus! Habe fuer mehr Soße noch etwas Sahne dazugegeben und es leicht scharf gewuerzt. Sehr zu empfehlen + vielen Dank!

10.04.2007 00:19
Antworten