Einfaches Ciabatta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (288 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.04.2007 2139 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
500 g Mehl
1 TL Zucker
2 TL Salz
400 ml Wasser, lauwarmes
30 ml Olivenöl oder einfaches Pflanzenöl
Mehl zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
2139
Eiweiß
55,41 g
Fett
35,51 g
Kohlenhydr.
389,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Wasser, Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Öl in einer Schüssel mit Deckel mit dem Knethaken eines Handrührgerätes gut verrühren. Den Deckel zumachen und den Teig so lange gehen lassen, bis der Deckel von alleine aufspringt (dauert ca. 45 Min). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Ciabatta in Form drücken und mit Mehl bestäuben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Min. backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dhiamara

Das Ciabatta wird mittlerweile fast täglich verlangt. Wir haben es schon mit Oliven, Gewürzen, Möhren und Röstzwiebeln verfeinert. Wie schon in vielen Bewertungen angeführt: weniger Wasser nehmen, dann läßt sich der Teig leichter verarbeiten. Von uns 5 Sterne!

10.04.2021 21:30
Antworten
MissStrohm

Omg!! Hatte eine schöne Idee im Kopf und dank dieses wunderbaren Rezeptes gab es heute dieses geile knoblauchbrot!! Hab es nicht als Brot sondern als Pizza aufs Blech gelegt mit knoblauchöl und reichlich Käse belegt und es war phantastisch!!

12.03.2021 18:55
Antworten
Koch_Alicia2015

Hallo Was für ein tolles Brot, leicht und schnell gemacht. Habe beim Mehl halb Vollkorn(Weizen oder Dinkel) und halb Weizen 1050 oder Dinkel 630 genommen. Dadurch das Vollkornmehle mehr Flüssigkeit aufnehmen, war die Wassermenge genau richtig. Innerhalb einer Woche gab es dieses Brot schon zweimal, dafür kann's nur die volle Punktzahl geben. Danke und lb. Grüße von Koch Alicia

01.01.2021 17:47
Antworten
mariogrunler

Spitze Rezept einfach und gut, ich habs mit Röstzwiebeln vrrfeinert.

13.11.2020 22:22
Antworten
Erdbeere990

Mein erstes Ciabatta!! Habe es mit 630er Dinkelmehl gemacht. Ein paar milde Peperoni eingearbeitet. Der Teig durfte 3h gehen. Herrliches Ergebnis!! Super grobe Poren und sehr lecker und luftig im Geschmack. Danke für das tolle Rezept :) Bild ist hochgeladen!

23.07.2020 22:06
Antworten
Berti04

Rezept ist wirklich einfach.Ich nehme immer Mehl vom Typ 405.Es schmeckt auch sehr gut wenn man Schinkenwürfel oder Zwiebeln mit in den Teig rührt.

21.03.2008 12:54
Antworten
Tigersnake

Hallo, versuchs mal mit Type 550, das Backergebnis ist wesentlich besser, weil in dem Mehl, mehr Klebereiweiss (Gluten). Der Teig wird dadurch auch wesentlich geschmeidiger, es lohnt sich jedenfalls. LG Andy

19.05.2017 18:59
Antworten
augi

Frage,welchen Mehltyp?

16.01.2008 19:58
Antworten
Kleie66

Geschmacklich 5 Sterne! Aber nehmt um Himmels Willen nicht so viel Wasser. 300ml reichen und der Teig lässt sich prima formen. Mit 400ml viel zu weich. Gebt dem Teig ausreichend Ruhe und faltet ihn nach dem ersten gehen. Zum Teig falten bitte auf YouTube gucken. Das erste Video ist leicht nachgemacht. Den Teig besser nach dem Falten nochmals eine Stunde ruhen lassen. Ich backe das Ciabatta auf einem Schamottstein. Viel Erfolg

03.01.2019 19:15
Antworten
wiesnase11

also bei mir war das mit 400 ml gut gegangen und falten.was soll man da falten ?

18.06.2020 23:02
Antworten