Bulgarischer Reistopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.08.2002



Zutaten

für
100 g Speck
200 g Zwiebel(n)
300 g Lamm (besser Hammelfleisch)
1 EL Paprikapulver
Salz
500 ml Fleischbrühe
300 g Reis
5 EL Käse, (Schipka oder anderen Schafskäse), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den würfelig geschnittenen Speck mit geriebenen Zwiebeln hellgelb anbraten und das grobwürfelig geschnittene Fleisch, mit Salz und Paprika gewürzt, zugeben. 10 bis 15 Minuten anbraten, mit der Brühe auffüllen, den gewaschenen Reis zugeben und zugedeckt garen lassen. Vor dem Anrichten mit Reibekäse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katzi13

Super lecker + so einfach!!!! Und so würzig <3 Ich habe, bevor ich die Brühe dazu tat, noch 3 gewürfelte frische Tomaten dazu. Und ich finde, man sollte das Rezept auf jeden Fall mit Lamm oder Hammel machen. Und vielleicht auch drauf achten, dass man "normalen" oder Naturreis nimmt, auf keinen Fall Basmatireis oder sowas ähnliches, das würde meiner Ansicht nach garnicht passen... Jedenfalls zu nichts Bulgarischem, aber wie immer - Ansichtssache....

05.12.2013 13:22
Antworten
ClaudiaMaria1973

Hallo Zusammen, ich habe den Bulgarischen Reistopf gemacht. Uns hat er gut geschmeckt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Rosinen, klein geschnittene Datteln und Aprikosen auch gut dazu passen. Anstatt mit Käse würde ich dann einfach Kokosflocken drüberstreuen. Ich werde es das nächste Mal einfach so ausprobieren. Liebe Güße, Claudia

28.01.2010 18:48
Antworten
sushi1959

den reistopf habe ich schon zweimal gemacht...einmal mit gehacktem lammfleisch und einmal mit gemischtem hack...und beide wurden mit begeisterung aufgenommen...allerdings habe ich beim zweiten mal für den geschmack noch einen hauch knoblauch zugegeben...dem gemischten hack fehlte irgendwie der geschmack...

19.06.2004 14:11
Antworten
stlanghans

Ich fand 's sehr lecker. Ich musst nur ein wenig Sahne zugeben, da es mir ein wenig scharf geraten war. Das hat aber der Qualität keine Abbruch getan. LG Stephanie

21.04.2004 11:54
Antworten
caitlin

Hallo Ellebe ! Welche Torte? Würde mich auch interessieren. Habe demnächst ein Familienfest und kein gutes Tortenrezept. Bitte um Aufklärung! Gruss Caitlin

19.04.2004 23:55
Antworten
7morgen

Leckerer, schneller Eintopf! LG Tamara

18.04.2004 13:09
Antworten
schmidtskatze

Das Rezept klingt sehr lecker. Mein Sohn hat schon genervt und will das unbedingt mal machen, weil er furchtbar gerne kocht, aber noch lieber isst er. schöne Grüße schmidtskatze

18.04.2004 12:52
Antworten
S.B. 5

hallo ellebe!! von welcher torte,redest du,denn?? gruss SABO!!

16.04.2004 08:26
Antworten
ellebelle01

Was soll ich sagen.... deine Torte war Ostern der absolute Renner!! Ganz viele Komplimente soll ich weitergeben.... Hiermit geschehen! Auch wenn kein Ostern ist, ich muß ihn jetzt auf jeden Fall öfters machen. Vielen Dank für das Rezept ellebelle01 *-*

14.04.2004 17:33
Antworten
Silkeline

Mein Mann hat Ostersamstag Geburtstag vielleicht probiere ich den Reistopf mal aus. Wir waren schon öfter in Bulgarien und haben natürlich den leckeren Schopska-Salat gegessen, ist das der im Rezept genannte Schafskäse? Ich wüßte gerne wo ich ihn kaufen kann. Für wieviel Personen war das Gericht? Danke im voraus silkeline

14.04.2003 20:10
Antworten