Gugelhupf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 05.04.2007



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
100 g Zucker
3 Ei(er)
200 g Quark (Magerquark)
100 g Butter, zerlassene
50 ml Apfelsaft
2 Äpfel
100 g Rosinen
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 35 Minuten
Mehl, Hefe und Zucker in eine Schüssel geben und mischen. Eier mit Quark, Butter und Apfelsaft in einer weiteren Schüssel mischen. Nach und nach zusammen mit dem Mehl-Mix zu einem glatten Teig verkneten. In einer großen Schüssel mit Deckel über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Am nächsten Tag die Äpfel waschen, bis auf das Gehäuse raspeln und mit den Rosinen unter den Teig kneten. 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Teig noch einmal kneten und in die gefettete Form füllen. Auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tetleys

Super! Ich bin schon vom Duft beim Backen begeistert - über den Geschmack kann ich noch nichts sagen. Ich habe nur das halbe Rezept gemacht (mit 2 Eiern allerdings) und das ist schon recht viel, weil es so aufgeht. Viele Grüße Tetley

22.07.2012 22:00
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Gugelhupf ist sehr lecker gewesen. Das ist nun ein Hefeteig der schwereren Art, der schön saftig ist. Durch den Quark, den Apfelsaft und die Äpfel bekommt er einen feinen Geschmack. Ein schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

18.09.2009 23:03
Antworten