Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.04.2007
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 419 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.12.2003
1.087 Beiträge (ø0,21/Tag)

Zutaten

Aubergine(n)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
Paprikaschote(n)
Knoblauchzehe(n)
  Öl, zum Braten
  Salz, grobes
  Kräuter, frische gehackte (Dill, Petersilie)
Lorbeerblätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Auberginen waschen, Spitzen abschneiden, im kochendem Wasser mit einem Lorbeerblatt 5-6 Minuten kochen. Längs aufschneiden (nicht vollständig, sodass sich ein "Maul" bildet) und für 1 Stunde unter ein Gewicht legen.
Inzwischen Zwiebel, Karotte und Paprika schneiden, im Öl anbraten, abkühlen lassen, gepresste Knoblauch und Kräuter dazu.
Auberginen von allen Seiten salzen (auch im Aufschnitt), Aufschnitt mit Zwiebel-Karotte-Paprika-Mischung auffüllen, je 1 Lorbeerblatt dazulegen, in eine tiefe Auflaufform legen, ein Gewicht drauf und bei Zimmertemperatur (am besten 23-25 Grad) 3-4 Tage liegen lassen, täglich wenden. Die Auberginen sind fertig, wenn sie leicht säuerliches Geschmack bekommen.