Sahne - Scones mit Schokoladetropfen und Clotted Cream


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.04.2007



Zutaten

für
280 g Mehl
1 EL Backpulver
¼ TL Salz
60 g Zucker
100 g Schokolade (Schokoladentropfen)
300 ml Sahne
Mehl, zum Ausrollen
1 EL Sahne, zum Bestreichen
1 TL Zucker, braun zum Bestreuen

Für die Creme:

250 ml Crème double
500 ml Milch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Clotted Cream am Vortag Crème double und Milch mischen und in einer Pfanne langsam auf kleinster Flamme erhitzen, bis sich eine Haut bildet. Alles über Nacht an einen kühlen Ort stellen. Danach die Rahmklumpen ("clots") von der Oberfläche schöpfen. Die restliche Milch anderweitig verwenden, z. B. zum Puddingkochen.

Für die Scones den Backofen auf 180°C vorheizen.
Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben, Zucker, Salz und die Schokoladentropfen zufügen, die Sahne zugießen und mit einer Gabel alles gut zu einem Teig vermengen, bitte nicht kneten, wie es in anderen Scones-Rezepten oft steht.
Je nach Beschaffenheit des Mehls nach Bedarf noch etwas Mehl oder Sahne zufügen. Den Teig mit etwas Mehl etwa 2-3 cm hoch ausrollen und mit einem Glas o.ä. 5-6 cm-Durchmesser Rohlinge ausstechen, dabei das Glas immer wieder in Mehl tauchen, damit nichts hängen bleibt.
Teigreste nochmals zusammendrücken, erneut ausrollen und ausstechen und den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist. Je nach dicke werden es 12-16 Scones.
Die Scones auf ein mit Backpapier oder Silikonfolie belegtes Backblech legen, mit Sahne bestreichen, mit etwas braunem Zucker bestreuen und 15-20 Min. backen.
Die Scones haben dann einen goldbraunen knusprigen Boden, bleiben aber sonst recht hell.
Die noch warmen Scones nicht schneiden, sondern in Stücke brechen, mit Clotted Cream und Marmelade bestreichen und zum Tee servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gartenliebe

...mal ein bisschen Werbung platziert, ansonsten inaktiv,,)) Finde ich nicht schön, da verlinken nicht erlaubt ist, auch wenn diese Domain nett ausschaut! Gruß

24.03.2015 16:19
Antworten
Marie--Liebt--Kochen

... und wenn ihr mal in der Nähe von Lüneburg seid - im Café Johnson's gibt es die Scones frisch gebacken mit echter englischer Clotted Cream und einer großen Auswahl an leckeren Marmeladen :) Kann ich nur empfehlen!! www.cafejohnsons-lueneburg.de

05.07.2014 19:48
Antworten
Thymiane

Die Scones kenne ich genau so. Meine Clotted Cream entsteht aus Sahne pur, die ich in eine weite Pfanne gieße und auf kleinster Hitze erwärme. Nach ca. 1 Std. (oder weniger, bitte im Auge behalten) hat sich eine Kruste gebildet, die ich abschöpfe und in einer Schüssel parke. Nach einer weiteren Std. das gleiche Spiel, bis die Sahne verbraucht ist. Dann bleibt nämlich nix übrig und man stellt sich nicht die Frage: Was mache ich mit dem Rest? LG Thymiane

11.08.2013 11:52
Antworten
Gartenliebe

Sehr lecker, danke für`s Rezeptchen. Clotted Cream mache ich nach einem anderen CK-Rezept. LG von der Gartenliebe

18.11.2012 21:31
Antworten
JohnyB

Clotted cream kann man im internet kaufen(English shop Köln)

15.10.2012 13:57
Antworten
Fudge

Hallo, dieses Scones Rezept ist total einfach u. schnell herzustellen. Ich hab Double Creme statt Schlagsahne genommen u. etwas Buchweizenmehl u. Milch dazugegeben bis ich einen knetbaren Teig hatte u. statt den Schokotropfen hab ich eingelegte Rum-Rosinen in den Teig gemischt. War sicher nicht das letzte Mal dass ich die Scones gebacken habe. Zur Clotted Cream kann ich nichts sagen, da ich diese nicht gemacht habe. Lg, Fudge

01.06.2010 13:26
Antworten
Sofi

Hallo Cappu, so 20 - bis 30 Min sind es bestimmt, es sollte wirklich nur ganz sanft auf kleinster Hitze erhitzt werden, durch die große Oberfläche in der Pfanne würde es sonst auch verbrennen. Ich habe es jetzt schon ein paar Mal gemacht, es ist natürlich kein Vergleich zu der Clotted Cream aus GB aber ein kleiner selbstgemachter Ersatz, probier es einfach mal aus. LG Sofi

13.04.2007 18:48
Antworten
Cappuccino

Hallo, mich würde interessieren, wie lange du die Milch/Sahne erhitzt? Echte clotted cream wird ja über viele Stunden hinweg langsam erwärmt, so dass nicht nur die oberste Schicht abgeschöpft wird sondern fast alles zu einer dicken Masse wird. Das ist in einer normalen Küche natürlich nicht möglich, aber eine kleine Richtlinie würde mich dennoch interessieren. Gruß Cappu

06.04.2007 08:41
Antworten