Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Braten
gekocht
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Geschnetzeltes mit Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 647 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 05.04.2007 338 kcal



Zutaten

für
500 g Schweineschnitzel
2 EL Mehl
2 EL Tomatenmark
1 Paprikaschote(n), grüne
1 Paprikaschote(n), rote
2 EL Öl
1 EL Paprikapulver, edelsüßes
⅛ Liter süße Sahne
⅛ Liter Brühe
Pfeffer, gemahlener
Salz
2 Zwiebel(n), in Ringe geschnittene

Nährwerte pro Portion

kcal
338
Eiweiß
31,47 g
Fett
18,11 g
Kohlenhydr.
12,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden (ca. 1/2 cm dick). Mehl mit etwas Salz und Pfeffer vermischen und das Fleisch darin wenden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die beiden Paprikaschoten entstielen, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.

Das geschnittene Schweinefleisch bei mittlerer Hitze in heißem Öl kräftig von allen Seiten anbraten. Zwiebelringe und Paprikastreifen zufügen und andünsten. Paprikapulver darüber streuen und kurz verrühren. Süße Sahne und die Brühe zufügen. Verrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das Tomatenmark einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Geschnetzelte mit Reis, Nudeln oder Rösti servieren.

Anmerkung: Das Geschnetzelte kann natürlich auch mit anderem Fleisch zubereitet werden, z.B. mit Putenfleisch - das ist leichter verdaulich und es verringert die Kochzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hansisfrau

Hhhmmmm, das war genau das richtige! Ich hatte zwei Putenschnitzel (ca. 250g) und nur rote Paprika, damit wurde dieses Rezept nachgekocht. Kleine Veränderung: das Putengeschnetztelte habe ich nach dem anbraten aus der Pfanne genommen und warmgestellt damit es nicht zu trocken wird. Dann Zwiebel und Paprika wie im Rezept angedünstet, das Tomatenmark mit angeschmort, Brühe und Kochsahne rein, paar Minuten einköcheln, abschmecken. Putengeschnetzeltes wieder zugegeben und noch ein paar Minuten weiterköcheln. Ich habe die Zutatenmengen so genommen wie sie im Rezept stehen, bis auf das Fleisch. Dazu gab es Nudeln und Salat, alles hat gut gepasst und hat geschmeckt :-) Danke für dieses einfache Rezept und liebe Grüße von Hansisfrau.

29.05.2020 09:22
Antworten
Hansisfrau

P.S.Andersrum ist es richtig: Alles hat gepasst und gut geschmeckt ;-)

29.05.2020 09:25
Antworten
Leckerly0201

Leckerleckerleckerleckerleckerleckerlecker....!!!! DANKE für das Rezept. 👍😊

21.05.2020 11:46
Antworten
julesblue

Sehr leckeres Rezept! Hab auch etwas mehr Soße gemacht, jeweils 75 ml mehr bei 4 Portionen.

16.05.2020 22:50
Antworten
benninchen

Habe die Mengenangaben der Soße deutlich erhöht, sonst wäre uns es viel zu "trocken" gewesen. Gewürzt habe ich auch deutlich mehr, aber das entscheidet ja jeder selbst. Bei uns gab es Spätzle dazu.

09.05.2020 17:21
Antworten
jennzy

hallo, wir haben das Rezept mit Hähnchenbrust gekocht und haben 3 Paprikaschoten verwendet. War wirklich sehr lecker, das wird es jetzt öfter mal bei uns geben. Lg jennzy

31.12.2007 16:20
Antworten
bille969

Hallo rednax, ich schließe mich meinen Vorrednern an...super lecker! Ich habe es mit Hähnchenbrust gemacht und es war einfach perfekt. Schnell in der Zubereitung und noch preiswert! Danke für das leckere Rezept, lg bille969

03.12.2007 15:23
Antworten
susili101

Hallo rednax, habe das Gericht gerade gekocht. Ich habe Putenbrust genommen. Geht wirklich schnell und schmeckt sehr gut. Vielen Dank. Viele Grüße Susili101

14.11.2007 16:22
Antworten
rednax

ja mit putenbrust geht es schneller, und schmeckt auch sehr lecker. ich bevorzuge aber dann doch lieber das schwein...*grins* aber freut mich, daß es euch geschmeckt hat.

14.11.2007 19:07
Antworten
_tali_

SUUUUUUUUUUUUUUUUPER LECKER!!!!! Hatte von einer Freundin Besuch und wollte mal etwas neues kochen und bin auf dieses Rezept gestoßen und was soll ich sagen? Es war ein absoluter HIT - sogar mein Mann war ganz begeistert - was schon etwas heißen soll :-). Vielen Dank für das super Rezept!!! Gruß _tali_

31.05.2007 20:20
Antworten