Apfelauflauf à la Gabi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (138 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 04.04.2007



Zutaten

für
900 g Äpfel
6 EL Öl
150 g Mehl
150 g Zucker
3 Ei(er)
250 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker
n. B. Zimt
evtl. Mandelblättchen zum Bestreuen
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Eine möglichst flache Auflaufform einfetten.

Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Stücke schneiden und in die Auflaufform geben.

Die anderen Zutaten zu einem relativ flüssigen Teig verrühren und über die Äpfel gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Eventuell 15 Minuten vor Ende der Backzeit die Mandelblättchen darüber streuen.

Dieser Auflauf schmeckt auch mit vielen anderen Obstsorten (Zwetschgen, Kirschen, Marillen). Aber am liebsten mische ich Äpfel mit anderem Obst.

Tipp: Meiner Familie schmeckt der Auflauf am besten mit Vollkornmehl.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nanew

Ich habe diesen Auflauf nun schon mehrmals gemacht, bislang immer mit Äpfeln. Jetzt ist mal wieder Kirschzeit und ich habe diesen Auflauf gerade mit frisch gepflückten Süßkirschen gemacht. 100g Zucker haben da auf jeden Fall gereicht. Statt Öl in den Teig zu tun habe ich die Form kräftig ausgebuttert. Ich hab mehr Kirschen genommen, so ca 1,2 kg. Es war sehr lecker, wir hatten noch nichtmal was dazu. Mmmmmhhhhh :)

26.06.2022 16:16
Antworten
Brittael

Sehr lecker und super schnell zubereitet. Wird es öfter geben! Vielen Dank für das Rezept

01.04.2022 09:45
Antworten
Rosaheart

Hallo sweettooth, mein Mann vergibt dir 🌟🌟🌟🌟🌟 . Er sagt von allen Süßspeisen die es bei uns bisher gab, ist der Auflauf die Nummer 1‼️‼️ ich esse nix süsses, muss es nur nachkochen🤣 Aber er ist ein Süssmäulchen und kennt sich da bestens aus 🤣 Wird esöfters geben. LG aus 🐖furt

31.03.2022 13:14
Antworten
malena_schmid

Wow! Kann ich nur jedem weiterempfehlen. In unserer Familie gibt es seit Jahren ähnliche Gerichte, jetzt wollten wir Neues ausprobieren und es hat jedem geschmeckt! Der Auflauf schmeckte fast wie Apfelstrudel, nur dass es viel weniger aufwändig war! Wir haben ebenfalls nur die Hälfte an Zucker genommen (reicht völlig aus, der Geschmack war ideal und ggf. durch Vanillesoße oder Eis sowieso sehr süß). Bei uns war der Auflauf nach 45min Backzeit auch noch sehr cremig/weich, wir haben ihn so gegessen, das war perfekt. Wer es fester haben will, der sollte es noch länger backen. 10/10 Empfehlung!

21.02.2022 11:32
Antworten
falck57

Sehr lecker !! Ich habs mit Kirschen gemacht. Wird es öfters geben auch mit Äpfel 👍

29.01.2022 13:25
Antworten
manu-71

Obwohl ich den Zucker schon etwas reduziert hatte, war es meiner Familie viel zu süß. Beim nächsten Mal werde ich es mal mit der halben Zuckermenge ausprobieren. Ansonsten finde ich es eine schöne und schnelle Alternativer zu Apfelpfannkuchen. LG Manu

10.05.2010 17:14
Antworten
foenixle

Das ging mir genau so.

01.09.2020 09:51
Antworten
filu79

danke für das super Rezept meine ganze Famile liebt es lg filu

28.12.2009 22:07
Antworten
Sandi1980

Hallo! Habe dein Rezept ausprobiert - einfach toll! Die Zubereitung ist einfach und schnell!!! Bei uns gibts das jetzt öfters!!! LG Sandi

06.03.2008 10:54
Antworten
sweettooth

Hallo! Freut mich wirklich, dass dir der Auflauf auch so gut schmeckt. Wir kriegen ihn nun schon fast wöchentlich. Ist eigentlich - vor allem mit Vollkornmehl - gesund und schmeckt allen. Und danke für deinen Kommentar (hab schon oft geschaut, ob jemand was geschrieben hat). Ist für mich Ansporn, weitere Rezepte reinzustellen. LG Sweettooth

26.03.2008 21:37
Antworten