Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
kalorienarm
fettarm
China
Diabetiker
Wok
Pilze
Japan
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Gemüsepfanne mit Algen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.04.2007



Zutaten

für
300 g Algen, frische (z.B. Kombu)
500 g Basmati
20 g Mu-Err-Pilze, getrochnete
250 g Blumenkohl, geputzt
250 g Karotte(n), geputzte
150 g Wirsing, geputzt
100 g Erbsen
1 EL Öl, (Rapsöl)
1 Knoblauchzehe(n)
Chilipulver
Sojasauce
Öl, (Sesamöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Algen ca. 1,5 Std. wässern und die Pilze mit kochendem Wasser übergießen und min. 30 min. quellen lassen.
In der Zwischenzeit den Reis kochen, den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, die Möhren in dünne Streifen schneiden und den Wirsing in feine Streifen schneiden.
Blumenkohl, Karotten und Erbsen bissfest garen und das Rapsöl im Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen.
Eine Knoblauchzehe in das Öl pressen, den Wirsing hinzugeben und kurz unter Rühren dünsten, das restliche Gemüse zufügen.
Die Algen und die Pilze in dünne Streifen schneiden und zu dem Gemüse geben.
Mit etwas Chilipulver, Sesamöl und Sojasoße abschmecken.
Mit dem Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cafekanne

Hallo ich habe getrocknere Kombualgen, die ich einweichen werde. In der Hauptstadt von Deutschland bekomme ich alles, auch aiatisches, aber keine frischen Kombualgen. Meine Kombualgen habe ich in der kleinen Kaffeemühle gemahlen und füge diese dem Essen bei, wie Petersilie - lasse sie allerdings kurze Zeit mitkochen Lb Gruß cafekanne

07.10.2011 17:31
Antworten