Mediterrane Kürbissuppe


Rezept speichern  Speichern

Vorspeise zu italienischem Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (323 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.04.2007 212 kcal



Zutaten

für
750 g Kürbis(se) mit Schale (z.B. Hokkaido)
6 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
4 Zweig/e Rosmarin, frische
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
75 g Oliven, schwarze, entkernte
Parmesan, grob geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
212
Eiweiß
6,78 g
Fett
14,00 g
Kohlenhydr.
14,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Kürbis halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen.

Gemüse in eine feuerfeste Schale geben und die Rosmarinzweige darauf verteilen. Großzügig salzen und mit frischem Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Olivenöl darüber träufeln und ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten. Danach abkühlen lassen und Rosmarin entfernen.

Gemüsebrühe aufkochen. Das Gemüse zugeben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Dabei entsteht eine cremige, dickflüssige Suppe.

Oliven hacken und zugeben. Die Suppe erneut erwärmen und auf Tellern anrichten. Mit grob geraspeltem Parmesan bestreuen und servieren.

Dazu am besten Weißbrot reichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrlHühnchen

Köstlich!!! Tolles Rezept, weil einfach mal nicht mit Kokosmilch, Ingwer oder Curry. Meine Tomaten haben leider nicht genug Säure gegeben, weswegen ich einfach etwas Crema Balsamico dazu gegeben habe. Als Ofengemüse auch einfach lecker! Das Rezept wird es definitiv öfter geben, danke!!!!

10.10.2020 19:58
Antworten
Wrzlprmpft

Eines der wenigen Rezepte, das ich genau so zubereite wie angegeben! Mega lecker! Selbst unser Suppenkasper liebt sie und ich kenne eingefleischte Kürbishasser, die diese Suppe trotzdem mögen! Schade, dass man nur fünf Sterne vergeben kann...

08.10.2020 12:46
Antworten
Saskia165254

Ich habe diese Suppe letztes Jahr gekocht, und alleine schon das ganze Gemüse aus dem Ofen war zum Niederknien. Hätte man auch so als herbstliche Beilage nehmen können, ganz toll! Normalerweise koche ich eine einfachere Variante, auch hier aus der Datenbank, die leider(m. E.) recht mittelmäßig bewertet ist. Ein Rezept ohne Sahne, Kokosmilch, vor allem ohne Ingwer, den mag ich gar nicht. Dennoch fand ich diese Suppe auch großartig. Mein Mann, der Banause, wunderte sich nur über die Olivenringe. Die würde wie die andere schmecken.... Nein, tut sie nicht. Mindestens genauso gut, eigentlich besser und feiner. Ein tolles Rezept und gerne lasse ich dir 5 Sternchen da.

27.09.2020 20:38
Antworten
Griechenulla

Schon mehrfach gekocht. Einfach super!

15.12.2019 16:28
Antworten
Arielle68

So lecker, schon oft gekocht. Allerdings röste ich die Kürbisstücke nicht im Ofen, sondern brate sie im großen Topf an. Wenn der Kürbis anfängt am Topfboden anzusetzen, aufpassen dass er nicht anbrennt. Dann ablöschen und das restl. Gemüse dazu und weiter wie nach Rezept ... meine absolute Lieblings-Kürbissuppe!!!

12.10.2019 19:16
Antworten
user40

Ich habe eine Frage:Lässt sich die Suppe auch einfrieren?

05.09.2010 12:27
Antworten
MaryPoppins81

Also wirklich, die beste Kürbissuppe, die ich jemals gegessen, oder gekocht habe! Super!!!

01.01.2010 11:31
Antworten
Happiness

schmeckt sehr gut, auch wenn ich die Suppe aus Zeitmangel in der Pfanne zubereiten musste. lg, Evi

21.10.2009 11:15
Antworten
danielaR

Diese Rezept ist das leckerste Kürbissuppenrezept, das ich kenne! ich habe es etwas abgewandelt und getrockneten gerebelten Rosmarin genommen, welchen ich auch drin gelassen habe. Ich habe das ganze auch nur mit dem Kartoffelstampfer zerstampft, so war es keine homogene Masse. Danach habe ich die Oliven hinzu gegeben (nicht erst vor dem servieren).

17.10.2008 15:09
Antworten
anima01

Die Suppe ist ein Traum. Ich habe die Gemüsebrühe zusammen mit 1/2 Tütchen Zwiebelsuppe 10 Min. köcheln lassen, dann das Gemüse rein, alles pürriert und Sahne dazugegeben

19.11.2017 14:34
Antworten