Bewertung
(11) Ø3,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.04.2007
gespeichert: 184 (0)*
gedruckt: 1.185 (8)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,77/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
140 g Mehl (Weizenmehl)
200 ml Buttermilch oder Molke
50 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure
Ei(er)
  Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Mehl (etwa 120-140 g) mit der Buttermilch glatt rühren. Kurz quellen lassen. Dann Mineralwasser und das Ei unterquirlen. Sofort dünne Eierkuchen in leicht geölter heißer Pfanne backen.

Man kann sie z.B. mit süßer Füllung (Apfelmus, Marmelade, Nutella und Banane, Quarkspeise) essen und den Rest am nächsten Tag pikant füllen, überbacken, als Flädle in die Suppe geben oder sonst was.

Bei uns werden da etwa 8 schön dünne Eierkuchen draus. Ich streiche dafür die Pfanne nur mit einem Stück Küchenrolle mit wenig Öl aus, das genügt.

Variation: Zucker, Zimt, Kakaopulver, Tomatenmark, gehackte Kräuter oder Reibekäse in den Teig geben.