einfach
gebunden
gekocht
Low Carb
Schnell
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Karotten - Kokos - Suppe

einfach und Schnell zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.04.2007 398 kcal



Zutaten

für
1 kg Karotte(n)
1 Dose Kokosmilch, 500ml
500 ml Gemüsebrühe
2 TL Currypulver
1 EL Öl
Salz und Pfeffer
3 EL Kokosraspel, geröstete

Nährwerte pro Portion

kcal
398
Eiweiß
6,02 g
Fett
34,39 g
Kohlenhydr.
17,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In einem Topf Öl erhitzen und Karotten kurz andünsten. Curry dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Ungefähr 15-20 Minuten kochen lassen. Kokosmilch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das ganze pürieren. Kokosflocken ohne Fett in einer Pfanne anrösten und kurz vor dem Servieren in die Teller geben.

Dazu passt ein schönes Baguettebrot oder Ciabattabrötchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

koini

Hat sehr gut geschmeckt...... Ein paar Nordseekrabben in Basilikumöl gebraten passten gut dazu. Rezept ist gespeichert.

01.10.2016 12:43
Antworten
esmerald

Hallo, beim nachgekochten Original-Rezept fehlte mir eindeutig der Pfiff - daher nur 3 Sterne. Beim zweiten Versuch habe ich eine Zwiebel und Ingwer hinzugegeben und das Curry-Pulver durch 1TL rote Curry-Paste ersetzt. Perfekt! LG esmerald

01.12.2014 17:46
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe noch eine kleine Zwiebel mit angedünstet und 800 g TK-Möhren genommen. So spare ich mir das schälen und die Suppe ist schnell fertig. Nach dem pürieren, war sie mir etwas zu dick und ich habe noch 200 ml Gemüsebrühe zugefügt. Meine Dose Kokosmilch hatte jedoch auch nur 400 ml Inhalt. Die gerösteten Kokosflocken habe ich auf die Suppe gestreut. Die Suppe schmeckt sehr lecker und wir werden sie bald wieder machen. Danke für das schöne Rezept! Foto kommt. LG Schokomaus01

13.12.2013 21:45
Antworten
vgerlach

wärmstens zu empfehlen... im wahrsten Sinne ;-) total lecker, schnell gemacht und dabei auch noch gesund. Die Suppenjahreszeit beginnt ja jetzt wieder, deine Karotten-Kokos-Suppe wird es bestimmt wieder geben. Danke für das Rezept! Viele Grüße, Verena

26.10.2013 12:25
Antworten
alexandradugas

Freut mich Verena. Danke fürs Ausprobieren. Lg Alex

26.10.2013 20:37
Antworten
judoku

Hallo! Vielen Dank für das Rezept, bin schwer begeistert! Ich hab allerdings noch ein paar Sachen dazugetan: zusätzlich zum Curry gab es noch 2 TL Curcuma, 1/2 TL Ingwerpulver (war kein frischer mehr da), etwas geriebene Chilischote und ein halben Glas Orangensaft. Ich wünschte nur ich hätte mehr davon gekocht. Wirklich sehr gut!

04.01.2010 11:41
Antworten
thomasgraz

Superlecker! Werd ich sicher öfter machen. Ich hab übrigens noch eine kleine gehackte chilischote druntergemischt, gibt eine wunderbar angenehme schärfe :-)

06.12.2009 11:48
Antworten
MacEwen

Sehr lecker - Danke fürs Rezept!

16.12.2008 19:21
Antworten
Dolly30

hmmm, hab sie gerade gekocht, wirklich sehr lecker!! ist schon gespeicher!

03.05.2008 12:41
Antworten
narde

Gigantisch, super lecker, alle sind begeistert... einen Tag durchziehen lassen und aufwärmen, immer noch lecker!

24.12.2007 21:01
Antworten