Mediterranes Gemüse-Risotto


Rezept speichern  Speichern

mit Aubergine, Zucchini und Tomate

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.04.2007 387 kcal



Zutaten

für
250 g Langkornreis
Salz
1 Aubergine(n)
1 Zucchini
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n), nach Belieben mehr
2 EL Olivenöl
4 Tomate(n)
n. B. Basilikum
n. B. Rosmarin
n. B. Thymian
n. B. Oregano
100 g Pecorino, gerieben (ersatzweise Parmesan)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
387
Eiweiß
12,47 g
Fett
12,04 g
Kohlenhydr.
55,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis in Salzwasser auf die gewünschte Bissfestigkeit kochen.

Die Aubergine und die Zucchini würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und beides fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse mit Zwiebeln und Knoblauch darin unter gelegentlichem Umrühren andünsten, bis es weich zu werden beginnt.

In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren, den Strunk herausschneiden und entkernen. Das Fruchtfleisch würfeln und mit dem gekochten Reis unter das gedünstete Gemüse mengen. Nun den Pecorino bzw. Parmesan und die Kräuter zufügen, umrühren und den Käse schmelzen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gerngut

Meine Variante: Dem in Olivenöl glasig gedünsteten Reis feinst geschnittene getrocknete Tomaten beifügen und mitkochen. Dafür die frischen Tomaten weglassen.- An Stelle von Pecorino habe ich Sbrinz genommen. Die unerwarteten Gäste waren hell begeistert. Ich auch. Vielen Dank.

30.01.2011 10:43
Antworten
K-irmit

Habe das Rezept vor ein paar Tagen ausprobiert und durch Hinzugabe von einer Mango sowie etwas Tomatenmark noch erweitert. Meine Freundin und ich haben es geliebt und das Gericht wird es auf jedenfall des öfteren geben. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG, K-irmit

22.02.2010 15:56
Antworten
latinchen

Habe es ebenfalls wie CBR-Lutzi gemacht, sonst ist es für mich kein Risotto. War suuuuuuuperlecker!

20.01.2010 20:30
Antworten
tomjay

Hallo! Mein Freund und ich haben das Rezept gestern Abend ausprobiert und waren beide sehr begeistert! Wir haben das Risotto zwar wie CBR-Lutzi es beschrieben hat, gemacht aber das Ergebnis war toll! Vielen Dank für das super Rezept! tomjay

26.08.2009 12:49
Antworten
CBR-Lutzi

Hallo, ein Risotto muss für mich langsam mit Risotto-Reis im Topf gerührt werden, bis es ganz cremig und trotzdem bissfest ist. Daher habe ich erst Zwiebel und Knoblauch angedünstet, Risotto-Reis dazu und mitdünsten, mit Weißwein abgelöscht und nach und nach 600 ml Gemüsebrühe darüber gegossen. 15 min vor Ende die Gemüsewürfel hinzu und natürlich Pecorino, Kräuter, Pfeffer + Salz. Das war eine tolle Zusammenstellung. Zum Glück habe ich alle Kräuter frisch bekommen und die Alternative Pecorino hat mir aus sehr zugesagt!!! Vielen Dank für die tolle Anregung. Lutzi

14.11.2008 16:40
Antworten
Jazzi84

Dein Gericht gabs gestern bei uns und es hat bei der Wärme extrem lecker geschmeckt - auch meinem 2 jährigen Sohn!! Habe allerdings anstatt aubergine (wird bei uns nich so gern gegessen) gelbe Paprika genommen und etwas weniger parmesan...war suuuper lecker (Bild habe ich hochgeladen ;) ) Danke für das tolle Rezept!

03.06.2008 09:32
Antworten
Lillly

Danke für das Rezept! Super lecker, einfache Zutaten und Zubereitung und ideal für den Reis von gestern ;) Habe noch mit Tomatenmark/ Weißwein abgeschmeckt als kleine Variation! LG, Lilly

14.05.2007 21:41
Antworten