Rotkohlsalat mit gebratener Wachtelbrust


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 03.04.2007



Zutaten

für
150 g Rotkohl, in feinen Streifen
Salz
9 EL Öl
4 EL Essig, (Sherryessig)
Pfeffer
1 EL Preiselbeeren
1 kleine Birne(n)
30 g Rosinen
120 g Knollensellerie, in feinen Streifen
Öl, zum Frittieren
2 Scheibe/n Weißbrot
60 g Butter
1 Schalotte(n), fein gewürfelt
80 g Pilze, gemischte
1 EL Balsamico
Muskat
1 TL Schnittlauch, in Röllchen
1 TL Petersilie, fein gehackt
8 Wachtel(n) - Brüstchen
100 ml Geflügelfond, dunkler
80 ml Madeira
4 Ei(er) (Wachteleier)
2 EL Pinienkerne, hellbraun geröstet
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Rotkohl 1 Min. in Salzwasser blanchieren, abgießen, gut abtropfen lasse. 5 EL Öl mit 2 EL Sherryessig, Salz, Pfeffer und Preiselbeeren verrühren. Kohl 1 Stunde damit marinieren.

Birne schälen, entkernen, in sehr feine Würfel schneiden. Mit Rosinen im restlichen Sherryessig einlegen.
Selleriestreifen im heißen Öl 1 Minute frittieren, herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Aus den Brotscheiben 4 Kreise (3 cm Durchmesser) ausstechen, in 15 g Butter von beiden Seiten goldbraun braten.

Schalotte und gemischte Pilze in 10 g Butter glasig dünsten, pfeffern, mit dem Balsamessig ablöschen. 2 Minuten weiterbraten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und frisch geriebenem Muskat würzen. Schnittlauch und Petersilie zugeben.

Die Wachtelbrüste rundum salzen und pfeffern. 3 EL Öl mit 10 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Wachtelbrüste drin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Bei 180°C im Backofen braten. Mehrmals mit dem Bratfett begießen. Nach 8 Minuten herausnehmen, in Folie ruhen lassen.

Inzwischen Geflügeljus mit Madeira erhitzen, auf die Hälfte einkochen lassen, mit 25 g eiskalten Butterflocken binden, dabei nicht kochen lassen.
Wachteleier im restlichen Öl als Spiegeleier braten. Pilzmasse auf gebratene Weißbrottaler streichen, je 1 Spiegelei draufsetzen.

Rotkohlsalat mit Rosinen und Birnenstücken mischen, auf Teller verteilen. Frittierte Selleriestreifen draufsetzen, Pilzbrottaler und Wachtelbrüste um den Rotkohlsalat herum verteilen. Geröstete Pinienkerne drüberstreuen, mit der Soße servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.