Bewertung
(22) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.04.2007
gespeichert: 1.024 (0)*
gedruckt: 3.934 (6)*
verschickt: 61 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2006
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Portionen

Zutaten

250 g Kartoffel(n), fest kochende, gegart, gepellt, gewürfelt
50 g Schinken, roher, fein gewürfelter
Ei(er)
  Rauchsalz
  Salz
  Pfeffer, weißer, gemörserter
1/4 TL Majoran, gerebelt und getrocknet
1/8 Bund Petersilie, glatte, fein gehackte
1/8 Bund Schnittlauch, fein geschnittener
1/4  Gemüsezwiebel(n), fein gehackte
25 g Butterschmalz für die Kartoffeln
15 g Butterschmalz für die Zwiebeln
Gewürzgurke(n)
Tomate(n)
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

15 g Butterschmalz in einer kleinen Pfanne (18 cm Durchmesser) erhitzen und die Gemüsezwiebel darin anschwitzen. Dann den Schinken dazugeben und alles noch etwas weiter anschwitzen. Die Zwiebeln dürfen auf keinen Fall dunkel werden. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Nun in einer großen Pfanne (28 cm Durchmesser) die 25 g Butterschmalz erhitzen und die Kartoffelwürfel darin anrösten. Zwischendurch wenden, so dass nach Möglichkeit alle Seiten gebräunt werden.
In der Zwischenzeit die Eier mit Rauchsalz, Salz, Pfeffer, Majoran, Petersilie und Schnittlauch gut verquirlen. Die Gemüsezwiebeln mit dem Schinken ebenfalls unterrühren.
Wenn die Kartoffeln geröstet sind, die Pfanne vom Herd nehmen. Die Eiermasse darüber gießen und alles vorsichtig unterrühren. Sofort einen gut schließenden Deckel auf die Pfanne geben und alles 4 bis 5 Minuten ruhen lassen. In der Zeit hat das Ei genügend Hitze von den Kartoffeln aufgenommen und ist gestockt ohne trocken zu werden.

Die Gewürzgurke inzwischen in feine Scheiben schneiden. Von der Tomate den Stielansatz entfernen und die Tomate dann in dünne Scheiben schneiden. Dazu servieren.

Das perfekte Bauernfrühstück - gar und doch saftig. Lecker, preiswert und auch eine gute Resteverwertung.