Braten
Festlich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Braten von zweierlei Filet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 03.04.2007 480 kcal



Zutaten

für
300 g Rinderfilet(s)
Salz und Pfeffer
1 Zweig/e Rosmarin
2 TL Butterschmalz
300 g Truthahn - Brust
50 g Schinken (Lachsschinken)
50 g Kalbsleberwurst (21% Fett)
2 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
100 g Champignons
100 ml Gemüsebrühe (Instant)
400 g Brokkoli (TK)
400 g Gnocchi, frisch
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Rinderfilet kalt abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. In einem Bratentopf Butter erhitzen, Rosmarin dazugeben und das Filet darin von allen Seiten anbraten. Abkühlen lassen.

Die Truthahnbrust abspülen, trockentupfen, der Länge nach tief einschneiden und aufklappen. Etwas flach drücken, salzen und pfeffern.

Den Lachsschinken auf dem Arbeitsbrett zu einem Rechteck auslegen und mit der Kalbsleberwurst bestreichen. Das Rindfilet darauflegen und einwickeln. Das Päckchen auf die Truthahnbrust setzen, aufrollen und mit Rouladengarn umwickeln.

Die Zwiebeln, die Möhren sowie die Champignons putzen und klein schneiden. Die Fleischrolle mit Butter im Bratentopf von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen. Das Gemüse in dem Topf anrösten. Mit der Brühe ablöschen, den Braten wieder dazugeben.

Im vorgeheizten Backofen bei etwa 250°C ca. 30 Minuten braten. Alle 10 Minuten mit Wein begießen.

Den Brokkoli und die Gnocchi zubereiten. Den fertigen Braten aus dem Bräter nehmen. Den Bratenfond mit Olivenöl pürieren, bis eine sämige Sauce entsteht. Den Braten aufschneiden, mit den Gnocchi und dem Brokkoli servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.