Inges Linsensuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. simpel 02.04.2007



Zutaten

für
500 g Linsen
500 g Schweinenacken, geräucherten
10 m.-große Kartoffel(n)
1 Stange/n Porree
¼ Sellerie
5 Möhre(n)
2 EL Thymian, (getrocknet)
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
1 EL Brühe, gekörnte (je nach Geschmack)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Fleisch in einem großen Topf in ca 3 Ltr. Wasser gar kochen. Im Schnellkochtopf ca. 30 Min.
Das Fleisch herausnehmen und vom Fett befreien. Das magere Fleisch klein geschnitten zurück in den Topf.
Die Linsen abspülen und zu dem Fleisch geben. Weiter kochen lassen.
Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden und in eine, mit etwas Wasser gefüllte, Schüssel geben.
Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Porree waschen und in Ringe schneiden, Sellerie schälen, waschen und klein würfeln.
Inzwischen sind die Linsen weich gekocht, nun das Gemüse und die Kartoffeln mit dem Wasser in den Topf geben. Thymian und Gewürze zugeben. Nochmals 15 Min. köcheln lassen.
Ich bereite diese Suppe am Abend vorher zu, lasse sie ohne Deckel gut auskühlen. Anschließend kommt sie in den Kühlschrank und wird am nächsten Tag nur noch aufgewärmt. Da Eintöpfe nachdicken, ggf. ein wenig Wasser zugeben.
Gekühlt hält die Suppe 3-4 Tage, wenn man ihr eine Chance gibt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, auch ohne Schnellkochtopf und mit am Vorabend eineweichten Linsen sehr schnell zubereitet und sehr lecker in dieser Variante ! LG, Angelika

25.01.2021 18:58
Antworten
sandraahrend

Super leckeres Rezept und einfach zuzubereiten.

13.11.2019 19:12
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden: Schöne Kombination, Schuß Essig, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

15.06.2016 14:51
Antworten
nightfairy13

genau so soll der eintopf sein. habe die halbe menge gemacht mit einem liter wasser. Super lecker

28.07.2009 11:34
Antworten
inge02

Hallo Schwalbe, ganz genau, jeder kann sich seine Portion süß oder sauer bei Tisch nachwürzen. Es freut mich,dass es euch geschmeckt hat. Mit Mettwürstchen oder halb/halb koche ich sie auch schon mal. Auch mit Gehacktesbällchen schmeckt die Suppe super lecker. LG Inge

21.08.2007 17:05
Antworten
Schwalbe

Hallo Inge, genau nach Deinem Rezept gekocht, so war, bzw. wird es sehr lecker!! Ich hatte kein Fleisch sondern "nur" Mettwürstchen vorrätig, doch das war bester Ersatz. Wirklich ein Rezept für diejenigen, die es klassisch wie bei Muttern und nicht direkt süßsauer etc. lieben.(kann man ja bei Tisch nachwürzen) Also nochmal, sehr lecker und ohne wenn und aber zu empfehlen! Liebe Grüße Schwalbe

21.08.2007 12:36
Antworten