Schwarzwaldbecher


Rezept speichern  Speichern

schnelle Quarkspeise mit Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.04.2007 641 kcal



Zutaten

für
500 g Quark
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Becher süße Sahne
1 Glas Sauerkirschen
3 EL Kirschwasser
100 g Schokolade (Zartbitter), gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
641
Eiweiß
20,55 g
Fett
30,91 g
Kohlenhydr.
61,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Quark mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Sahne steif schlagen und unter diese Masse heben. Die Kirschen abtropfen lassen und mit Kirschwasser beträufeln.

Jetzt die Zutaten in eine Glasschale schichten (Quark - Kirschen - Schokolade - Quark - Kirschen - Schokolade).

Wenn Kinder mitessen, das Kirschwasser weglassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo, bei uns gab es dieses Dessert am 1. Weihnachtsfeiertag mit Sauerkirschen aus dem eigenen Garten, die der TK noch hergab. Diese habe ich jedoch mit etwas Rohrzucker gesüsst und anschließend leicht angedickt. Dafür habe ich für die Quarksahne etwas weniger Zucker verwendet. Damit es etwas weihnachtlich wurde, habe ich noch ein wenig Spekulatius mit eingeschichtet. Es war ein sehr leckeres Dessert. Und auch nicht zu sättigend. Viele Grüße Bijou....

05.01.2020 12:36
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es auch den Schwarzwaldbecher. Dazu muß man nicht viel sagen, einfach nur lecker. LG käsespätzle

18.05.2018 12:15
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Ein leckeres Dessert, dass ich zu Schulzeiten noch aus dem Kochunterricht kenne :o) Schmeckt immer wieder lecker und ist schnell zu machen. Ich lass die Sahne aber weg und verdünne den Quark mit etwas Milch und benutze Zartbitter - Schoki. LG Bine

25.04.2018 10:42
Antworten
Gaga75

Vielen Dank für eure tollen Fotos! Auf den Fotos sehe ich, dass die Meisten gekaufte Raspelschokolade verwenden. Das mache ich auch, wenn es mal ganz schnell gehen muß. Probiert es mal mit selbstgeriebener Zartbitterschokolade. Schmeckt viel besser!

11.03.2016 07:11
Antworten
Gaga75

Vielen Dank Euch allen, für die netten Kommentare und tolle Bewertungen. Ganz besonders natürlich auch für die Fotos! Ich freue mich sehr, dass dieses einfache Rezept (wahrscheinlich gerade auch deshalb) so gut bei euch ankommt. Ich kenne das Rezept jetzt seit über 20 Jahren (aus der Schule) und mache es immer noch, da es immer wieder gerne gegessen wird.

02.08.2014 10:21
Antworten
mima53

Hallo, ich habe diesen leckeren Schwarzwaldbecher für unsere Testküche in meiner Gruppe ausprobiert und habe aus der halben Menge 3 schöne Portionen heraus bekommen - hat prima geschmeckt das Dessert lässt sich auch gut vorbereiten ein Bildchen ist unterwegs lg Mima

02.01.2012 10:38
Antworten
shobaK

Wirklich lecker und ganz leicht und schnell zu machen. Als oberste Schicht nehme ich die Quarkmasse und streue etwas braunen Zucker darauf, den äußersten Rand ausgespart. Dorthin setze ich Kirschen und gebe noch etwas Schokostreusel um die Kirschen herum. Sieht optisch sehr nett aus und der braune Zucker harmoniert gut. LG, shoba

07.11.2008 09:20
Antworten
viechdoc

Hallo Gag , super lecker und blitzartig gemacht - verdient die volle Punktzahl . Danke für die Bereicherung des Speisezettels sagt der viechdoc

27.07.2007 21:18
Antworten
Gaga75

Hallo Heidi, na das hast Du aber schnell getestet. Freut mich, daß es Dir geschmeckt hat. LG Gaga75

03.04.2007 11:56
Antworten
hremter

hmmm schmeckt das lecker lg heidi

02.04.2007 20:28
Antworten