Vegetarisch
Backen
Gluten
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wickelkuchen nach Omas Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 02.04.2007 7513 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
80 g Zucker
250 ml Milch, warm
100 g Butter

Für die Füllung:

200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
300 g Mehl
200 g Butter
2 EL Kakaopulver
2 EL Nutella

Für den Guss:

125 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Margarine, zum Einpinseln des Teigs
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
7513
Eiweiß
98,49 g
Fett
330,54 g
Kohlenhydr.
1,023,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen. Diesen im Backofen 10 Minuten bei 50°C gehen lassen. Dann den Ofen ausschalten und den Teig weitere 20 Minuten gehen lassen.

Die Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Sie sollten nicht zu trocken sein, evtl. noch ein wenig Nutella zugeben.

Den gut aufgegangenen Hefeteig nochmal durchkneten und ausrollen. Dann mit Margarine einpinseln und die Schokoladenstreusel gleichmäßig darauf verteilen. Nun vorsichtig von einer Seite her aufrollen und halbmondförmig auf ein gefettetes Backblech legen. Bei 175°C Umluft 30-40 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen. Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren, bis ein klümpchenfreier cremiger Guss entstanden ist. Dann den Zitronenguss auftragen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julimond1920

Hallo Jacky, vielen Damk für die gute Bewertung. Es freut mich sehr, dass euch der Kuchen schmeckt. Lg Julimond1920

24.10.2012 17:23
Antworten
Jacky5017

Hallo, meine Mutter hat lange nach so einem Rezept gesucht, da ihre Mutter auch immer diesen Wickelkuchen gemacht hatte und sie sich noch aus der Kindheit daran erinnern konnte... Nach dem ich das Rezept entdeckt hatte, bin ich auch endlich mal dazu gekommen es auszuprobieren und es schmeckt einfach fantastisch. Mir ist auch etwas Füllung ausgelaufen bzw. an der Oberseite rausgekommen, doch das war nicht weiter schlimm, tut dem Geschmack schließlich keinen Abbruch. Meine Mutter war jedenfalls begeistert und ich auch. Deswegen 5 Sterne und Fotos sind unterwegs. lg Jacky

03.10.2012 12:13
Antworten
rkangaroo

Hallo Julimond1920, ist ja schon länger her, dass ich den Kuchen gebacken habe, d.h. mitlerweile schon einige Male, denn meine Enkelkinder wünschen sich diesen immer wieder. Ich kann nur sagen: WAU.... der ist so was von lecker, der Teig ist sehr gut zu verarbeiten und geht wunderbar auf (ja, auch mit Trockenhefe). Hatte sogar etwas bedenken, dass mein Blech zu klein wird. Mir ist er beim ersten mal Backen etwas ausgelaufen, doch das lag wohl daran, dass ich gleich 2 1/2 Teel. Nutella nahm. Mitlerweile halte ich mich an die vorgeschriebenen 2 Teel. Danke für dieses tolle Rezept! Gruss aus Australien rkangaroo

17.08.2012 03:45
Antworten
Julimond1920

Hallo rkangaroo, es freut mich sehr, dass Euch der Kuchen so gut schmeckt. Liebe Grüße aus dem schönen Hessen Julimond1920

18.08.2012 12:11
Antworten
Lisa-Simpson

Wirklich einfach zu machen, und geht auch ganz fix. Leider hatte ich nicht mehr genug Weizenmehl im Haus und hab den Kuchen mit 250 g Weizenmehl und 250 g Vollkornmehl gemacht, deshalb hat der Vollkorngeschmack ziemlich durchgeschlagen...und dadurch wurde der Teig auch ein bißchen fester als geplant... beim nächsten Mal mach ich´s genau wie im Rezept....(aber die Füllung.... ist echt oooberköstlich!!) Liebe Grüße Lisa-Simpson

21.10.2010 23:34
Antworten
angelika1m

Hallo Julimond, habe den Hefeteig mit 1/2 Würfel Frischhefe zubereitet und bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. In die Streusel habe ich 2 1/2 EL Nutella und etwas Zimt gegeben. Sie waren dann sehr weich, aber nicht klebrig. Der Hefeteig ließ sich sehr gut aus- und mit den Streuseln aufrollen. Ich habe dann noch 15 Minuten Gehzeit bewilligt. Im Ofen ist der geformte Mond wortwörtlich super aufgegangen. Backzeit 35 Minuten, Mitte. Schmeckt sehr schokoladig - lecker !!! Fotos kommen auch, LG, Angelika

20.02.2009 17:55
Antworten
Julimond1920

Hallo spike34, ich weiß nicht ob das an der Hefe liegt. Bei mir wird er auch nicht immer gleich groß......liegt wahrscheinlich daran, wie eng man ihn wickelt. Meistens passt er als Halbmond geformt gut auf ein Blech und geht mal mehr mal weniger auf.......bei immer dem gleichen Rezept. Ich habe bei Trockenhefe festgestellt: Je heißer die Milch ist, desto besser geht der Teig. Es feut mich jedenfalls sehr, das dir der Kuchen schmeckt. lg Julimond

22.08.2007 15:27
Antworten
spike34

Hallo, habe den Kuchen heute probiert.Der schmeckt wirklich ganz lecker.Aber der hat bei mir beinahe unheimliche Ausmasse angenommen.Kann es daran liegen,dass ich frische Hefe genommen habe? Werde gleich noch ein Bild hochladen! LG Diana

21.08.2007 18:33
Antworten
Julimond1920

Hallo Xx SahnetortexX, Vielen Dank für deine Bewertung und die Bilder!!! Meine Oma macht den Kuchen auch immer mit frischer Hefe. Ich habe mit frischer Hefe leider nur Pech gehabt.....komme aber super mit der Trockenhefe zurecht. Probier den Kuchen mal mit dem Zitronenguss aus......schmeckt klasse. LG Sybille

19.08.2007 11:13
Antworten
XxSahnetortexX

Diesen Kuchen kenne ich von meiner Mutter und backe ihn ähnlich aber mit frischer Hefe. Füllung mit Rosine, Backakao. Mit Guß habe ich ihn noch nie probiert aber mal ne Idee, habe ihn grade gebacken. LG Antje

12.08.2007 14:43
Antworten