Vegetarisch
Vegan
Aufstrich
Haltbarmachen
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirsch - Minze - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.04.2007 2515 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Kirsche(n)
10 Blätter Minze
1 kg Gelierzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2515
Eiweiß
17,90 g
Fett
7,06 g
Kohlenhydr.
573,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Kirschen waschen und entsteinen. Mit 1000 g Gelierzucker und den Minzeblättern mischen und über Nacht ziehen lassen.
Am nächsten Tag aufkochen lassen, bis die Kirschen weich sind. Die Minzeblätter entfernen. Mit einem Zauberstab fein pürieren oder mit der flotten Lotte passieren.
Mit dem Rest Gelierzucker (500g) noch mal unter Rühren kochen lassen und nach 3 Minuten Kochzeit in Gläser abfüllen.
Besonders schön ist es, wenn jedem Glas ein Minzeblättchen beigefügt wird.
Dies wird vorsichtig mit einer sauberen Gabel eingedrückt. Glas verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aemp

Hallo, schönes Rezept, danke... Gruß aemp

12.08.2019 12:06
Antworten
Rovooo

Ich hab die Pfefferminze nur ein paar Stunden einwirken lassen. schmeckt uns trotzdem sehr gut. Danke fürs Rezept

10.07.2018 23:01
Antworten
mona7

Dann hast du die richtige Minze gewählt👍

11.07.2018 19:38
Antworten
Resteprofi

Hallo :) ich hab heute sehr viel Kirschen geerntet und würde gerne das Rezept ausprobieren. Bin ich die einzige, die es nicht verstanden hat? Nimmt man nun einen Kilo gelierzucker oder 1,5? Grüße

24.06.2018 23:43
Antworten
mona7

Guten Morgen, 1 Kilo reicht nach dem Entsteinen, du kannst natürlich etwas mehr nehmen. Kein Problem. Viel Spaß beim Einkochen🍒

25.06.2018 07:52
Antworten
Stümmeli

Hallo, ich habe die Minze direkt mitpüriert. Am Anfang dachte ich, dass der Geschmack zu dominat sei, aber es ist ein ganz tolles Aroma. Vielen Dank & LG Stümmeli

18.07.2010 20:43
Antworten
bipol

Hallo Mona, ich habe heute die Marmelade gekostet. Schmeckt mir suuuperlecker. Ich hab aber die Kirschen nicht über Nacht ziehen lassen sondern gleich die Marmelade fertig gemacht. Die Minzeblättchen hab ich einfach mit den Kirschen zusammen durchpürriert. Ich hoffe es war kein Fehler und der Geschmack bleibt so lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Bipol

23.07.2009 14:37
Antworten
nanenursy

hallo mona 7, die marmelade ist wirklich total lecker ! die minze gibt der kirsche frische und "weite" - das ist ein ganz neues geschmackerlebnis. vielen dank für das rezept ! wir hatten so viele kirschen dieses jahr, dass wir schon nicht mehr wußten wohin :-)) damit. grüßles von nane

17.07.2009 18:07
Antworten
Karamella

Hallo, schade, dass das Rezept nicht so richtig entdeckt wurde! Das Minzaroma gibt der eher schweren Marmelade eine schöne frische Note. Ich habe etwas mehr Minze genommen und sie mitpuriert. LG Kara

16.06.2009 13:55
Antworten
2Genießer

Haben letztens Dein Rezept spontan ausprobiert und können Dir ein Riesenkompliment dafür machen. Das Ergebnis schmeckte uns einfach Klasse und das Glas ist natürlich auch schon wieder leer. :-) Etwas verwirrend ist jedoch die Maßangabe des Gelierzuckers in Deinem Rezept. Wenn man nämlich am Anfang schon die ganzen 1000 g nehmen würde, blieben für später doch gar keine 500 g mehr über, oder? Wir bemerkten dies zum Glück rechtzeitig und konnten es so selbst ändern. Ansonsten weiter so! Machen heute das nächste Gläschen davon. Liebe Grüße von Danny S.

17.05.2009 16:12
Antworten