Sommer
Vegetarisch
Beilage
Party
Aufstrich
Herbst
Lactose
Paleo
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Pfifferlings - Butter

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 01.04.2007 1900 kcal



Zutaten

für
200 g Pfifferlinge
1 kleine Zwiebel(n)
½ Bund Petersilie
250 g Butter, weiche
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1900
Eiweiß
7,49 g
Fett
209,13 g
Kohlenhydr.
4,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Pfifferlinge putzen und ganz klein schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln. Petersilie waschen und klein hacken.

Zwiebel andünsten, Pfifferlinge dazu geben. Ca. 3 Minuten mit in der Pfanne anbraten. Nun die Petersilie zugeben und alles gut vermengen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne gut durch schmoren. Die Masse erkalten lassen und dann mit der weichen Butter vermengen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Schmeckt ganz köstlich als Brotaufstrich, aber auch als Beilage zu Kurzgebratenem.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, diese Butter ist köstlich. Ich habe etwas zuviel Pfifferlinge im Verhältnis zur Butter genommen, schmeckt dann noch besser, ist aber nicht so gut zum aufs Brot streichen. Liebe Grüße Christine

28.08.2018 07:20
Antworten
hobbykoechin

Hab gerade diese super tolle Butter gemacht.... schmeckt so lecker, dass ich doch ständig am Naschen bin. Ich pack sie jetzt besser weg sonst ist morgen nicht mehr viel übrig! Danke für das tolle Rezept !! lg hobbykoechin

23.09.2015 00:33
Antworten
korti75

Richtig lecker und ganz schnell gemacht. Ab aufs Brot und schön mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Habe gleich eine weitere Butter für meine Freundin hergestellt.

26.09.2013 19:45
Antworten
kuhnpirat

Gut gekühlt ein paar Wochen, tiefgefroren bis zu 10 Monaten. Beim Einfrieren aber keine Halbfettbutter verwenden. Gruß Kuni

14.09.2013 15:11
Antworten
bullymama

Hallo, wie lange kann man diese Butter aufbewahren?

14.09.2013 11:39
Antworten
qbupoew

Hatte noch ein paar Pfifferlinge vom Wochenende zu Hause die noch zu verarbeiten waren. Auf der Suche nach einem Aufstrich fand ich dann dieses Rezept das ich auch gleich nach kochte. Es hat wunderbar geklappt und das Resultat schmeckt köstlich!

20.06.2013 13:19
Antworten
-Chuli-

Hallo silvia21, habe bei einem Arbeitskollegen die Pfifferlingsbutter als Aufstrich mit Baguette gegessen & ich muss sagen: es schmeckt einfach super lecker :) Liebe Grüße

12.09.2010 22:55
Antworten