Bewertung
(107) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
107 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2007
gespeichert: 1.859 (2)*
gedruckt: 25.155 (61)*
verschickt: 165 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.03.2005
11 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
200 g Margarine
300 g Zucker
300 g Mehl
300 g saure Sahne
1 TL Natron
1 EL Kakaopulver
  Fett für die Form
  Semmelbrösel für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Margarine schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und den Zucker langsam einrieseln lassen. Das Mehl sieben, mit dem Natron mischen und zur Masse zufügen. Die saure Sahne ebenfalls hinzufügen.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Gugelhupfform füllen. Unter die andere Hälfte 1-2 EL (oder mehr - je nach Wunsch) Kakaopulver geben und noch einmal kräftig rühren. Dann den dunklen Teig auf dem hellen verteilen und mit einer Gabel marmorieren.

Den Rührkuchen nun bei 170°C im vorgeheizten Backofen ca. 45 - 60 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!).

Tipp: Durch die saure Sahne wird der Kuchen nicht so trocken und staubig wie manch anderer. Wer ihn dennoch trockener mag, der sollte etwas mehr Mehl nehmen und die Backzeit evtl. verlängern. Bei mir reichen 45 Minuten aus, dann ist er optimal - so liebt ihn meine Familie.