Basisrezepte
Deutschland
Europa
Schmoren
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Omas Schmorbraten

Grundrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 08.04.2007



Zutaten

für
350 g Fleisch zum Braten (Rind, Schweine, Lamm oder Geflügel)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
2 Karotte(n)
3 Schalotte(n)
Öl
1 Würfel Saucenpulver (Bratensauce)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min.
Das Fleisch kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das geputzte Gemüse grob zerteilen. Öl in einem Topf oder einer hohen Pfanne erhitzen und das Fleisch mit dem Gemüse kräftig anbraten. Dadurch schließen sich die Poren des Fleisches und die Flüssigkeit wird im Innern eingeschlossen; so bleibt das Fleisch schön saftig. Es darf also vorher auf keinen Fall eingeschnitten werden!

Wenn das Fleisch rundum angebraten ist, den Topf bis zur Hälfte mit Wasser auffüllen. Der Braten muss nicht vollkommen im Wasser sein. Das ganze ca. 2 Stunden zugedeckt köcheln lassen (Geflügelfleisch kürzer).

In der Zwischenzeit die Beilagen zubereiten. Es eignen sich Spätzle, Kroketten oder Bratkartoffeln und Blumenkohl, Erbsen und Karotten oder Salate.

Am Ende der Garzeit die Bratensoße einrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julchen952

Ich bin begeistert er schmeckt so gut hab ihn aber ganze 4 h schmoren lassen er zerfällt schon beim Anblick Mega gut 😍

27.06.2018 17:54
Antworten
Fiefhusener

Moin. Legenden sterben nie, wie etwas die „Fleischporen“. Das Eiweiß im Fleisch denaturiert durch die Hitze und es bildet sich eine undurchlässige Außenhaut. Zumindest der Effekt ist der gleiche. Das Fleisch mit Paprika und Pfeffer vor dem Braten einzureiben ist jedoch ein schwerer Fehler, denn beides verbrennt einfach. Das gibt keinen Geschmack sondern nur eine bittere und verbrannte Note. Die Gewürze gibt man besser in den Kochsud, der lieber aus milder Gemüsebrühe und einem guten Schuss Rotwein bestehen sollte. So erhält die Saucenbasis mehr „Wumms“. Warum gibst Du Dir Mühe, einen Braten zu schmoren und versaust die Sauce mit Instantpulver?? Da gibt es durchaus andere Möglichkeiten, die Sauce sämig zu binden. LG

11.02.2018 10:27
Antworten
Fairytaile

Wie lange muss der Braten schmoren wenn ich für 10 Portionen mache das wären 1750g Fleisch ? Würde mich über ne Antwort freuen

04.12.2016 21:48
Antworten
Fitiavagna

Ich habe den Braten noch nie für so viele Portionen gemacht. Ich denke aber, dass die Schmorzeit sich nicht ändert. Es wird lediglich ein größerer Topf benötigt. Also mindestens 2 Stunden schmoren lassen.

07.12.2016 20:24
Antworten
JulDen

Hallo Ich habe den schmorbraten mit Rind gemacht und am liebsten hätten sich alle in den Topf gesetzt. 5*

04.03.2016 13:17
Antworten
tuermchen203

Hallo, super dein Grundrezept! Hat mir sehr geholfen und ust sogar beim ersten Mal gelungen... Bitte mehr Grundrezepte!!!

25.12.2009 11:51
Antworten
Fassi70

Einfach und super lecker! viele Grüße Daniela

03.12.2009 15:40
Antworten
Tomstins

Danke für das Rezept. Wir haben es, nach unserem Gusto, noch mit Honig und Senf verfeinert und zu den Gemüsen noch etwas Lorbeerblätter hinzugefügt. Auch haben wir das Fleisch zwei Stunden im Ofen bei ca. 150 Grad Umluft schmoren lassen. Lecker!

28.06.2009 12:17
Antworten
roesi68

supiiiiii..............

14.11.2014 18:51
Antworten
ela241280

Hab am samstag Familien essen gehabt und der Braten ist ziemlich gut angekommen und mir hat er himmlisch geschmeckt...... vielen vielen dank, für dieses absoulut leckere Rezept....... von mir *****

09.02.2009 09:55
Antworten