Giottotorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.03.2007



Zutaten

für
1 Tortenboden (Wiener, hell oder dunkel)
600 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
60 Stück(e) Konfekt (Giottokugeln)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
48 Giottokugeln klein hacken. Sahne, Sahnesteif, Vanillezucker und gehackte Giottokugeln solange schlagen, bis die Sahne fest ist. Einen Tortenring um einen der drei Böden stellen und eine Schicht Sahnecreme aufstreichen, den nächsten Boden auflegen und weiter schichten, mit Sahnecreme aufhören. Zum Schluss die letzten 12 Giottokugeln oben auf die Torte als Verzierung setzen.

Bis zum Verzehr kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ann-Christin0607

Super lecker. Habe auch 800 ml Sahne genommen und 60 Giottokugeln. 😊 Und die Idee mit Nutella ist genial. 😉

02.11.2019 13:14
Antworten
Pups-Knödel-Maus

Ein super leckeres Rezept. Hab 2 Päckchen Giotto mehr rein gemacht und den Boden mit Nutella bestrichen. Eine geniale Idee von mir.... 😉😂 Das hebt alles nochmal vor.

07.08.2019 10:42
Antworten
Hexle2111

super Rezept, Kuchen ist besser als vom Konditor 😉

01.06.2019 09:07
Antworten
Shacky

Super leckere und schnelle Torte 🍰. Ich habe allerdings 800 ml Sahne und 60 giottokugeln genommen. Außerdem habe ich erst die Sahne steif geschlagen und danach mit den pürierten giottos vermischt.

13.05.2019 09:50
Antworten
Mutter2

Ich habe die Torte gestern zum Geburtstag meines Sohnes gemacht. Allerdings habe ich einen Liter Sahne genommen und 8 Stangen (72 Stück) Giotto. Dafür habe ich den Vanillezucker weggelassen. Die Giotto habe ich mit dem Stabmixer zerkleinert. Das ergibt eine richtige Nusscreme, die ich unter die geschlagene Sahne hebe. Mit Marzipan eingedeckt ist sie besser als jede gekauft Marzipan-Nuss-Sahne ....

12.09.2016 11:28
Antworten
DeliciousSmoothie

sehr gute Torte :) lecker, hat allen geschmeckt.

13.07.2010 16:06
Antworten
Blacklady87

Habe die Torte jetzt für meinen Geburtstag gebacken und es ging wirklich super einfach. Jetzt müssen nur meine Testesser sagen ob es schmeckt, also mir hat es beim Vorkosten schon super gut geschmeckt. Danke schon mal jetzt für das Rezept!! Foto wird folgen.

15.06.2010 16:49
Antworten
sibl

Hallo, tolles und einfaches Rezept. Es waren alle sehr begeistert und es schmeckte wirklich nach Giotto. Kann ich nur empfehlen! Hab einfach einen Biskuitboden genommen und einen Sahneersatz mit weniger Fett :). Lg, Sibl

23.02.2009 14:52
Antworten
anche

Ein Tolles Rezept habe statt einen Tortenboden einfach Löffelbiskuit genommen Es hat jedem geschmeckt

18.06.2007 11:46
Antworten
luckys-home

Sehr lecker die Torte, danke für das Rezept.

09.04.2007 12:43
Antworten