Bewertung
(2) Ø2,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2007
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 814 (7)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.09.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Kartoffel(n), vorwiegend fest kochende
Gewürzgurke(n) (Spreewälder)
1 Pck. Schinkenspeck (Doppelpackung), gewürfelter
1 Glas Mayonnaise
2 EL Kümmel
  Salz
  Pfeffer
 n. B. Gurkenflüssigkeit

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit Schale so lange kochen, bis sie halb weich - halb fest sind. Sofort abschrecken und auskühlen lassen. Es schält sich danach besser. Die Schale entfernen und die Kartoffeln in Scheiben schneiden (die Dicke ist egal - der eine mag sie dicker, der andere dünner).

Die Kartoffelscheiben in eine große Schüssel geben. Die Gewürzgurken in mittelkleine Würfel schneiden ebenfalls zu den Kartoffeln geben. In der Zwischenzeit braten Sie den Schinkenspeck in etwas erhitztem Öl in einer heißen Pfanne so lange an, bis die Würfel dunkel werden. Ab und an dabei wenden. Ebenfalls in die Schüssel geben und nun die Mayonnaise zugeben. Mit Salz, Pfeffer und dem Kümmel abschmecken. Bei Bedarf Gurkenflüssigkeit zugeben und kalt gestellt über Nacht ruhen lassen (denn erst in der Nacht entfaltet sich erst der Geschmack - durch den Kümmel wird der Geschmack noch verstärkt). Am nächsten Tag kurz vor dem Servieren erneut nach Bedarf abschmecken.

Tipp: Wer keine Kümmelkörner mag, kann auch den gemahlenen nehmen.