Patricias Joghurt - Zitronen - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

garantiert saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (84 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.04.2007 4192 kcal



Zutaten

für
200 g Margarine, weich
200 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
3 Ei(er)
150 g Naturjoghurt
1 Zitrone(n), Schale gerieben, Saft gepresst
300 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4192
Eiweiß
59,53 g
Fett
187,18 g
Kohlenhydr.
559,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln für je 1 Minute einrühren. Die abgeriebene Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft und den Joghurt unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Das Mehl anschließend auf 2 Mal unterrühren.
Den Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen (175°C Ober/Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 55 min backen (Stäbchenprobe).
Den Kuchen 10 min abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
Aus 1 EL Zitronensaft und dem Puderzucker einen Guss herstellen, evtl. noch etwas Wasser hinzufügen, und den noch lauwarmen Kuchen damit bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bärbines

Hab den Kuchenteig als Muffins gebacken. Ein paar bunte Zuckerstreusel, fertig. Beim Kindergeburtstag brauchten 7 Kinder für die restlose Beseitigung von 18 Muffins ca. 10 Minuten. Und ich wurde von einer vierjährigen gebeten, ihrer Mama das Rezept zu geben, weil sie zum nächsten Geburtstag auch so was tolles möchte (letztes Mal hatte sie eine ganz süße Schmetterlingstorte 😆). Mehr muss man über ein Rezept eigentlich nicht sagen.

24.01.2019 20:31
Antworten
gigi-b

Seeeehr lecker der Kuchen! Ich habe statt des Vanillezuckers Zitronenzucker genommen und mit Johannisbeeren sowie Kumquat garniert, das Bild habe ich bereits hochgeladen 👌

09.01.2019 21:28
Antworten
Miepsikatzi

Ich hatte schon Angst, dass der Kuchen trocken wird, wenn ich statt einer Kastenform eine runde Form benutze (hatte keine Kastenform mehr parat, da ich parallel gebacken habe). Die Angst war völlig umsonst: Der Kuchen ist wunderbar von der Konsistenz her. Die süß-saure Glasur dazu ist der Hammer. Geschmacklich ein absolutes Erlebnis.

30.10.2018 22:45
Antworten
jxnnxe

leider ist der Kuchen bei mir innen extrem Gelee artig geworden und am rand sehr Trocken gewesen:(

10.10.2018 15:57
Antworten
Bärbines

War auf der Suche nach einem Rezept, für das alle Zutaten im Haus sind. Hatte nur in der Eile überlesen, dass nicht das ganze Päckchen Backpulver in den Teig soll, sondern nur ein Teelöffel voll. Hatte schon Bedenken, hat aber dennoch einwandfrei funktioniert. Schnell gemacht, schön saftig. Richtig gut.

26.09.2018 23:19
Antworten
rafi1980

Hallo habe gerade den Kuchen gegessen,war lecker schön saftig und locker. L.G_ rafi

28.06.2009 19:28
Antworten
mieka

Hallo Patricia, der Kuchen war ganz locker & lecker. Vielen lieben Dank fuer das tolle Rezept, werde ich jetzt bestimmt oefters backen.

23.09.2007 19:03
Antworten
angelika1m

Hallo Patricia, im 2. Anlauf genau nach Rezept gehandelt, hat alles funktioniert und wieder sehr gut geschmeckt ! Der Kuchen bleibt auch 2 Tage saftig oder länger ?, aber da war er bei uns längst gegessen. LG, angelika1m

14.09.2007 19:40
Antworten
Biggi3

Also ich muss mich wirklich bedanken, habe diesen Kuchen für den Schulverkauf gebacken und er war nach kurzer Zeit schon weg. Es hatte sich wohl schnell rum gesprochen wie schön locker und saftig er schmeckt. Normalerweiße bin ich nicht so ein großer Fan von Zitronenkuchen , aber von diesem bin auch ich begeistert. Die Zitrone schmeckt wirklich super frisch durch die kleinen Zitronenschalenstückchen.....einfach super....auch ohne Guss ...ich habe einfach Puderzucker drüber gestreut und fertig... einfach super ...danke ...

16.07.2007 21:21
Antworten
angelika1m

Hallo Patricia, klein ( 25 cm Kastenform ), aber fein,wirklich saftig und schnell zubereitet. Da ich nicht so ganz glauben konnte, dass der Kuchen in der hohen Form auf die mittlere Schiene gestellt werden soll, habe ich ihn vorsichtshalber nach halber Backzeit abgedeckt. Hätte ich es bloß gelassen! So gibt es von mir diesmal kein Foto zur "Innenansicht", da er mir dadurch etwas klitschig geworden ist. Nächstes Mal weiss ich es besser ! LG, angelika1m

14.06.2007 20:43
Antworten