Tomatensuppe


Rezept speichern  Speichern

in der Einfachheit liegt ihr Geheimnis

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (150 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.03.2007 52 kcal



Zutaten

für
500 g Tomate(n), sonnengereift
1 kleine Zwiebel(n)
Salz
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
52
Eiweiß
2,49 g
Fett
0,55 g
Kohlenhydr.
8,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Tomaten waschen, vierteln, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in einen Topf geben. Die Zwiebel pellen und würfeln. Etwas Wasser hinzufügen, damit nichts anhängt und auf kleiner Flamme 1 Stunde köcheln lassen. Alles durch die flotte Lotte passieren, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

Wenn man erstklassige Tomaten verwendet, braucht diese Suppe keine weiteren Zutaten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Pusteblume2, habe heute meine Tomaten geerntet und somit den Sommer eingefangen, ganz herrlich duftet und schmeckt es. Ich habe die Tomatensuppe nicht passiert, sondern püriert. Liebe Grüße Diana

21.09.2020 16:34
Antworten
yatasgirl

Hallo Deine Tomatensuppe hat mir sehr gut geschmeckt ... ich habe sie noch durch ein Sieb passiert. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

15.06.2019 22:00
Antworten
blackfairy2018

Habe die Tomatensuppe heute mal nach diesem Rezept ausprobiert. Aber leider hat sie mir nicht so gut geschmeckt. Da fehlte einfach der Pfiff. Es ist Geschmackssache, aber meiner Meinung nach schmeckt es besser wenn man noch etwas Tomatenmark, Knoblauch, Basilikum und Olivenöl dazu gibt.

12.04.2019 20:38
Antworten
blackfairy2018

Habe die Tomatensuppe heute mal nach diesem Rezept ausprobiert. Aber leider hat sie mir nicht so gut geschmeckt. Da fehlte einfach der Pfiff. Es ist Geschmackssache, aber meiner Meinung nach schmeckt es besser wenn man noch etwas Tomatenmark, Knoblauch, Basilikum und Olivenöl dazu gibt.

12.04.2019 20:37
Antworten
Fiammi

Hallo, habe eine Flasche passierte Tomaten verwendet. Ciao Fiammi

16.02.2019 18:06
Antworten
michaelaj

die suppe ist super einfach zu zubereiten und schmeckt auch lecker!

20.04.2008 14:28
Antworten
Balzan

Liebe Pusteblume, Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Nachdem ich mich erst mühselig durch all die anderen durchblättern musste - Tomatenmark, Dosentomaten, Brühwürfel, Speck und dergleichen wollte ich unbedingt vermeiden - habe ich mich sehr über Dein Rezept gefreut. Und siehe da, Tomatensuppe ist WIRKLICH so simpel. Ich habe Dein Rezept nicht nur ausprobiert sondern in mein Standardrepertoire aufgenommen. Hab tausend Dank für diese köstliche Inspiration! :-) Liebe Grüße Nadja

19.03.2008 16:52
Antworten
Rest

Hallo, bin bei der suche nach einem neuen Rezept für eine Tomatensuppe auf dein Rezept gestoßen so mache ich meine Tomatensuppe auch dann werde ich mal dabei bleiben :-) LG Rest

22.08.2007 11:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pusteblume, genauso muss Tomatensuppe sein! So mache ich sie immer. Und zur Abwechslung dürfen auch mal ein paar Croûtons oder Blättchen Basilikum darauf. Vielen Dank und Grüßle von Pietra

04.08.2007 21:21
Antworten
schokoladina

Hallo Pusteblume, habe die Suppe heute mit ganz tollen, aromatischen Tomaten gemacht und die Suppe war erstklassig. So werde ich meine Suppe bestimmt wieder machen. Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina

25.07.2007 19:53
Antworten