Hagebuttensuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Suppe aus frischen Hagebutten zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.03.2007



Zutaten

für
750 g Hagebutten, frische, reife
50 g Butter
1 EL Mehl, (Weizenmehl)
1 Zitrone(n), den Saft
Zucker
⅛ Liter Wein, rot
1 Schuss Weinbrand
Zimt
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hagebutten waschen, halbieren und die Kerne entfernen.
In einem Topf mit kaltem Wasser bedeckt, mit einer Prise Salz, aufsetzen und kochen, bis sie weich sind.

Die Hagebutten in ein Sieb abgießen, dabei das Fruchtwasser in einem zweiten Gefäß auffangen.
Die Hagebutten durch das Sieb streichen, so dass nur noch das feine Fruchtmark übrig bleibt.

Aus der Butter und dem Esslöffel Mehl eine Mehlschwitze herstellen, mit etwas Fruchtwasser ablöschen, aufkochen und mit Zucker, Zitronensaft und Weinbrand abschmecken.

Nun das durch's Sieb gestrichene Hagebuttenmark hinzufügen, mit der Hagebuttenbrühe aufgießen und mit Rotwein und Zimt würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vetti

. . da in England nur aus den Kernen auch Tee zubereitet wird und ich das letztes Jahr gleich mit meinen Flotte-Lotte Abfällen ausprobiert habe kann ich das eigentlich nicht bestätigen . . jedenfalls nicht bei einer kurzen Kochzeit. Aber wie so oft gilt dann irgendwann der Spruch: Veruch macht kluch! Also in dem Sinne . . LG vetti

24.11.2015 20:01
Antworten
jienniasy

Hallo vetti, sorry, dass ich mich jetzt erst melde, ich war im Urlaub bis heute ... Nun zu Deiner Frage: Ich könnte da auch nur spekulieren, weil ich es sorum noch nicht ausprobiert habe und kann da leider nicht wirklich qualifiziertes beitragen, meine mich aber dran zu erinnern, dass Oma die Kerne rausmachte, weil die Bitterstoffe abgeben, wenn sie mitgekocht werden? Sicher bin ich mir aber nicht ... LG Jienniasy

18.10.2015 17:38
Antworten
vetti

Hallo jieniasy! Ich bin faul, zugegeben, und hab keine Lust meine Hagebutten zu entkernen: Kann ich nicht die Hagebutten weich kochen, duch die Flotte Lotte drehen und dann das Mus benutzen? Du scheinst ja eh die ganze Flüssigkeitsmenge zu benutzen, oder? LG vetti

01.10.2015 20:09
Antworten