Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2007
gespeichert: 75 (0)*
gedruckt: 757 (3)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.792 Beiträge (ø1,72/Tag)

Zutaten

4 Port. Fischfilet(s) (Rotbarsch)
Zwieback
12 kleine Möhre(n)
2 m.-große Zucchini
  Für die Sauce:
2 m.-große Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Sellerie (Stangensellerie)
50 g Lauch, das Weiße
Chilischote(n), rot
1 EL Olivenöl
100 ml Wasser
1 EL Balsamico Bianco
15 g Butter
1 TL Mehl
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
150 ml Milch
  Salz und Pfeffer
  Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
  Butter
1 TL Puderzucker
  Olivenöl
  Brunnenkresse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Sauce zubereiten. Dazu die beiden Zucchini, die Zwiebel und den Stangensellerie würfeln. Lauch in Scheiben schneiden. Die Chilischote längs halbieren, den Samen entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden.

Öl in einer Kasserolle erhitzen. Zwiebel, Sellerie und Lauch kurz anschwitzen. Anschließend Zucchini und Chili dazugeben, verrühren und ca. 5 Minuten mitschwitzen. Mit Wasser und Essig ablöschen und alles bei geschlossenem Topf 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit dem Mixstab fein pürieren.

Die Butter mit dem Mehl vermischen, das geht am besten mit einer Gabel, und mit dem Püree vermischen. Die Milch hineingeben, verrühren und 10 Minuten bei offenem Topf leicht köcheln lassen. Dabei ständig umrühren, damit nichts anbrennt. Zum Schluss mit Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Zitronensaft und einer Prise Zucker pikant abschmecken. Die Sauce warm stellen.

Für das Gemüse die Möhren mit dem Sparschäler abziehen und das Grün bis auf 2 cm abschneiden. 1 Zucchini in der Mitte längs halbieren und schräg in schmale Rauten schneiden. Die Möhren 3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, eiskalt abschrecken und mit Küchenkrepp trocknen.

1 TL Butter zusammen mit dem Puderzucker in einer kleinen Pfanne schmelzen und die Möhren kurz darin glasieren. Die Zucchinirauten in etwas Olivenöl bei geringer Hitze beidseitig insgesamt 10-15 Minuten braten. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Für den Fisch den Zwieback in kleine Stücke zerbrechen und mit einem Möser fein zerstoßen. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Rotbarsch auf der Hautseite mit den Zwiebackbröseln panieren und diese Seite etwa 1 Minute scharf anbraten, dann Hitze herunterstellen und weitere 3 Minuten braten.

Anschließend die Filets umdrehen und den Fisch bei ausgestellter Herdplatte in weiteren 4-5 Minuten durchgaren lassen. Auf Tellern anrichten und mit Kresse und einigen Chiliwürfeln bestreuen.

Als weitere Sättigungsbeilage passen Spaghetti, Tagliatelle o.ä. gut dazu.