Kasseler in Alufolie


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kalt oder warm auf Brot, fürs Buffett oder zu Porreesalat oder Krautsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.03.2007 298 kcal



Zutaten

für
2 kg Kasseler Lachs ohne Knochen
2 Bund Suppengrün
1 Zwiebel(n)
Pfeffer, grob gemahlener schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
298
Eiweiß
56,44 g
Fett
5,69 g
Kohlenhydr.
4,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 220°C vorheizen. Mit einem scharfen Messer die Fettschicht des Kasselers im Abstand von 2 cm leicht einschneiden. Suppengrün waschen, Möhren und Sellerie schälen und zusammen mit Lauch und Petersilie kleinschneiden. Die Zwiebel würfeln.

Ein Stück doppelt gefaltete Alufolie entsprechend der Größe des Fleischstückes auf der Fettpfanne des Ofens ausbreiten. Mit dem vorbereitetem Suppengrün und den Zwiebelwürfeln belegen, Pfeffer darüberstreuen. Auf das Gemüse wird nun das Fleisch gelegt.

Folie so falzen, dass das Kasseler eingebettet, aber oben nicht zugedeckt ist. Etwas heißes Wasser dazugeben. Das Fleisch auf der untersten Schiene ca. 1 Stunde braten lassen, während des Bratens öfter mit wenig Wasser aufgießen.

Den Braten 10 Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen, dann tranchieren.

Die entstandene Brühe mit den Gemüsewürfeln kann eingefroren werden und mit Nudeln oder Reis als aromatische Suppe zubereitet werden. Natürlich kann das Gemüse auch im Sieb abtropfen und zum Kasseler serviert werden!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Danke für deine Rezeptidee. Es ist doch mal was anderes. Wirklich lecker 😋. LG eisbobby

23.09.2022 12:25
Antworten
Anaid55

Hallo kuschel 1972, den Kasselerbraten habe ich in der Reine gebacken, Alufolie mag ich nicht so, es hat sehr gut geschmeckt, was ja das wichtigste ist. Liebe Grüße Diana ⚘

15.01.2022 19:24
Antworten
yatasgirl

Hallo Einfach und lecker. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

07.01.2021 13:59
Antworten
Viola1992

Ich bin begeistert. Ich hab den Kassler heute das erste Mal so gemacht und er ist einfach lecker. Danke für das tolle Rezept den wird es jetzt öfter geben.

31.12.2020 11:12
Antworten
Honigbiene1987

ändert sich die garzeit bei einem 1 kg stück?

15.10.2018 18:25
Antworten
Carco

Einfach zu machen und lecker.

21.05.2017 17:55
Antworten
chili-chi

Hallo, kann man das mit geräuchertem Kassler lachs machen? Oder ist räuchern und dann eine Stunde im Backofen braten zuviel garen?

29.01.2017 17:46
Antworten
laurinili

Hallo, einfacher und sicherer geht es ja kaum noch. PERFEKT! LG Laurinili

27.08.2016 17:24
Antworten
hemaru53

Hallo Kuschel, sehr lecker, das Fleisch schmeckt würzig und ist Butterzart. Habs allerdings nicht in Alufolie gepackt, sondern ins Gemüse in die Auflaufform. Hat wunderbar geklappt. Dank Dir für dieses Rezeptt. LG hemaru

01.12.2013 18:24
Antworten
jienniasy

Hallo Kuschel 1972, ich habe dein Rezept nachgekocht. Einzige Abwandlung: Ich hatte Kassler Nacken und keinen Lachs, aber ansonsten habe ich mich genau ans Rezept gehalten ... ich kann nur sagen: Toll! Wir hatten Kartoffelpüree und selbstgemachten Krautsalat dazu, alle waren begeistert, wie saftig und aromatisch das Fleisch war ... Bild habe ich hochgeladen! Danke für das wirklich schöne und gelingsichere Rezept! LG jienniasy

30.01.2011 21:29
Antworten