Braten
Camping
Ei
Eier
Hauptspeise
Kinder
Schnell
Snack
Studentenküche
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Mozzarella - Rührei à la Sabine

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 113 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.03.2007



Zutaten

für
5 Ei(er)
2 Tomate(n)
1 Pck. Mozzarella
Salz und Pfeffer
Basilikum, frisch
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min.
Die Eier aufschlagen und verquirlen. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, ebenso den Mozzarella. Basilikumblätter abzupfen und waschen (auf Küchenkrepp trocknen).

Öl in der Pfanne erhitzen. Nun alles zusammen in die Pfanne geben und solange braten, bis das Ei fest wird und der Mozzarella Fäden zieht.

Sofort servieren. Schmeckt total lecker mit frischem Baguette!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reise-tiger

Schnelles einfaches Rezept und für jeden machbar

17.03.2019 09:12
Antworten
Knuffi81

Ich schliesse mich Ms-Cooky1 an. Fand es gut aber ist jetzt nichts besonderes.

27.06.2018 19:43
Antworten
strippenzieher1964

Sehr gutes und einfaches Rezept ! AK

16.09.2017 11:06
Antworten
Ms-Cooky1

Ich fand das Rührei ganz gut, aber nicht so sehr überragend. Sorry!

15.09.2017 23:08
Antworten
Becci87

Lecker und schnell gemacht. Nächstes Mal werde ich den Tipp aus den Kommentaren anwenden und die Tomaten mit etwas Zwiebeln anbraten bevor der Rest in die Pfanne dazu kommt

26.12.2016 09:41
Antworten
stefannaber

Für die Sommerzeit ein leichtes und sehr leckeres Rezept was nicht schwer im Magen liegt. Inzwischen eins unserer Lieblingsrezepte. Ich habe die Verfeinerungen von LukeKS mit einfließen lassen. Statt "normalen Schinken" verwenden wir Kochschinken.

09.07.2008 09:36
Antworten
ungewitter7

Übertönen soviele "Extras" (Schinken, Paprika...) nicht den feinen Geschmack des Mozarellas? Bei feinen Geschmacksnoten ist ja weniger manchmal mehr... Ich werde es wohl auch mal nur mit Ei und Mozarella versuchen - denn auch die Tomate ist ja säuerlich-kräftig... Bei dem bekannten Tomaten-Mozarella-Salat ist es ja gerade der Kontrast zwischen zart-milchigem Mozarella und frischer Tomate ... meist hat man es da aber mit kráftigen Scheiben zu tun, so dass man mal mehr Mozarella und mal mehr Tomate erwischt - und so beide Geschmacksnoten wahrnehmen kann.

11.07.2008 15:40
Antworten
gravity81

Solche Rezepte liebe ich - schnell und lecker! Mein Tipp: "Richtigen" Mozzarella aus Büffelmilch verwenden, ein Genuß!

28.06.2008 11:44
Antworten
lukeKS

vielen dank für das rezept, war wirklich sehr lecker :) habe noch paprika und rohen schinken in würeln dazu gegen. mfg luke

26.11.2007 14:53
Antworten
Schnaddi

Hallo Sunda! Heut gab es zum Abendessen dieses Rührei...absolut der Hit!!! Die Tomaten geben eine herlich frische Note und das Basilikum rundet das Ei geschmacklich ab. Hab allerdings getrocknetes Basilikum genommen (aus dem eigenen Garten, sehr aromatisch:-) und die Zutaten etwas reduziert auf 4 Eier. Kann das Rezept nur weiter empfehlen...einfach klasse! Dank dafür! lg Schnaddi

08.09.2007 23:38
Antworten