Asia - Kraut aus dem Wok


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Sauerkraut mal ganz anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.03.2007



Zutaten

für
30 g Ingwer, frisch
1 Chilischote(n), rot
3 Frühlingszwiebel(n)
¼ Ananas, frisch
300 g Sauerkraut
Butter
Zucker
70 ml Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch, ungesüßt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter im Wok erhitzen und das geschälte bzw. geputzte und gewürfelte Gemüse anschwitzen. Die Ananas (gewürfelt) und das Sauerkraut zugeben, mit Zucker bestreuen und kurz andünsten. Dann Brühe und Kokosmilch zugießen und alles offen 15 Minuten garen, dabei ab und an umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: gebratenes Hähnchenbrustfilet schmeckt dazu sehr gut!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kater-Malou

Mmmh, das hat wirklich gut geschmeckt. Süß, sauer, scharf und salzig. Was will man mehr. Vielen Dank für das Rezept. Malou

27.03.2013 16:22
Antworten
akuechenfee

Hab das heute mit Hirschfilet und Hagebuttenmarmelde seviert und zum Kraut einen kleinen Schuss Soyasauce dazugetan. Nur der Ingwer war uns zuviel, kann man reduzieren. Sonst danke fuers Rezept.

22.01.2012 16:22
Antworten
Lilibeth

Das Asia Kraut gab es heute zu veg. Frühlingsröllchen und es hat uns sehr gut geschmeckt. Die Ananas habe ich allerdings, in Ermangelung derselben, weglassen müssen und mir mit einem grossen EL Quittengelee beholfen. War auch fruchtig und passte sehr gut. Vielen Dank für das schöne Rezept, das es jetzt öfter geben wird. Viele Grüsse Lili

14.12.2011 16:53
Antworten