Auflauf
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Schnell
Schwein
Sommer
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mettpfanne

Für eine Party gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.03.2007



Zutaten

für
1 kg Mett, Thüringer
3 Stange/n Porree
500 g Möhre(n)
3 m.-große Zwiebel(n)
2 Becher Schmand
125 ml Milch
200 g Käse (Edamer)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mett in eine Schüssel geben. Lauch in Ringe schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Mohrrüben in kleine Stifte schneiden. Zwiebeln ebenfalls klein schneiden. Etwas Öl in einen Kochtopf geben und den Porree, die Mohrrüben und die Zwiebeln weich dünsten. Abkühlen lassen.

Das Gemüse zu dem Mett geben, gut durchmengen, auf ein gefettetes Backblech geben. Schmand mit der Milch verrühren und auf der Masse verteilen. Zum Schluss den Käse darüber streuen.

Bei 180° (Heißluft) 30 Minuten backen.

Kann man prima für den Abend oder für den nächsten Tag, wenn man Gäste erwartet, vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

e.peycke

Die Möhrenschnippelei kann man mit Hilfe einer Julienne-Scheibe der Küchenmaschine sehr schön vereinfachen.

31.01.2018 10:39
Antworten
Alijen66

Bis auf die Möhrenschnippelei ein sehr praktisches, einfaches und leckeres Rezept, dass meine Tochter auch sofort für ihre Studenten-WG wollte!! Wir haben es warm gegessen, schmeckt bestimmt auch kalt!

26.03.2014 09:07
Antworten
Dorse61

Muß ich dies am nächsten Tag aufwärmen, oder reicht man das kalt an?

17.01.2010 18:02
Antworten
kristine1

stimmt... wer lesen kann, ist klar im Vorteil... "Thüringer Mett" :-) Trotzdem DANKE lg kristine

17.05.2008 11:22
Antworten
Januar

Da mein Mett was ich kaufe immer schon gut gewürzt ist,gebe ich nichts weiter dazu.außer ans Gemüse ,da würze ich mit Salz,Pfeffer und Gemüsebrühe aus dem Glas

16.05.2008 17:56
Antworten
kristine1

klingt ja interessant, aber kommen da keine Gewürze mit rein??? lg kristine

07.05.2008 09:10
Antworten