Putenschnitzel mit Apfel-Curry-Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 28.03.2007 615 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
400 g Möhre(n)
3 EL Olivenöl
400 g Äpfel, säuerliche
2 TL Currypulver
Salz und Pfeffer
250 g Blattspinat, frischer
1 TL Hühnerbrühe, gekörnte
250 ml Wasser, heißes
200 g Thai-Duftreis (es geht auch Jasminreis)
4 Putenschnitzel, ca. 600 g
100 g Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
615
Eiweiß
43,94 g
Fett
20,00 g
Kohlenhydr.
65,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebeln und Möhren schälen, in Stifte schneiden und in 1 EL Öl glasig anbraten. Die Äpfel entkernen, in Spalten schneiden und kurz mitbraten. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und 1 Minute unter Wenden weiterbraten. Brühe mit 250 ml heißem Wasser anrühren und angießen. Spinat gründlich waschen, zufügen und das Gemüse zugedeckt etwa 10 - 15 Minuten garen.

Inzwischen den Reis in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.

Putenschnitzel abspülen, trockentupfen und im übrigen heißen Öl von jeder Seite 3 - 4 Minuten braten, salzen und pfeffern. Gemüse mit Schmand verfeinern und dann mit Reis und dem Schnitzel anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TanniS75

meeega lecker , daaanke.

13.02.2019 21:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das schmeckt mit und ohne Fleisch super. Wenn es das ohne gibt, dann wird das Gemüse als Art "Risotto" gleich zusammen mit dem Reis gegart. Schmeckt auch gut!

22.12.2017 19:41
Antworten
förgi

Das schmeckt - auch ohne Spinat, den hatte ich gerade nicht. Weil ich das Rezept für 4 gekocht habe, wir aber nur 2 waren, habe ich es am nächsten Tag gewärmt: bestens!!! Danke fürs Rezept sagt förgi

23.09.2015 15:35
Antworten
Midkiff

War sehr lecker. Allerdings habe ich mehr Schmand verwendet als angegeben. Gruß Midkiff

01.08.2012 23:54
Antworten
Corelium

Das gabs bei uns gestern Abend. Einfach klasse. Habe nur die doppelte Menge an Brühe und Schmand genommen, sonst wirds mit dem Reis doch recht trocken. Wird es wohl bald wieder geben, dann aber mal ohne Apfel sondern vielleicht mit Mango. LG Cori

07.07.2008 10:52
Antworten
knobi-fan

Hallo, ausgesprochen leckeres Rezept! Ich habe wie Krissi TiKü-Blattspinat verwendet, die 300 g-Packung war da gerade richtig. Da ich die Möhren nicht gestiftelt habe, sondern nur in Scheiben geschnitten, brauchte das Gemüse etwas länger, so 25 Min., aber das passte gut zum Reis, den ich immer 18-20 Minuten quellen lasse (10 Min. scheint mir etwas wenig). Die Äpfel (Boskop) wurden dabei übrigens nicht matschig. Diese Gemüsemischung mit Zwiebeln, Äpfeln, Möhren und Spinat ist ganz köstlich, zumal mit der dezenten Currynote. Auf den Schmand habe ich verzichtet, um Kalorien zu sparen, und habe nichts vermisst. - Eigentlich bin ich kein Vegetarier, aber hier hätte das Putenschnitzel gar nicht dazu gereicht werden müssen, das Gemüse mit dem Reis war so lecker, daß das Fleisch absolut überflüssig war. Wird wieder gemacht, auch mal für Gäste. Danke! lg knobi-fan

05.01.2008 19:30
Antworten
krissi24

Hallo; also ich habe tiefgefrorenen Blattspinat und normalen Vollkornreis genommen. War trotzdem sehr lecker und ich habe es in mein Nachkoch-Buch aufgenommen. :-) LG Krissi

24.09.2007 10:08
Antworten
diemaus17

Hallihallo! Schmeckt sooooo lecker! Hab es allerdings ohne Fleisch gemacht und das Fleisch extra gebraten. Statt Schmand hab ich Cremefine genomen, um ein bisschen Kalorien zu sparen. Wenn man das ganze ohne Öl brät und nur in Gemüsebrühe dünstet ist es auch sehr WW-freundlich. Ohne Reis hat es dann nur 2P. pro Person. Vielen Dank für das super Rezept!!!

11.07.2007 19:51
Antworten
kicu

Das gabs heute zum Mittagessen bei uns... :) War lecker, nur nächstes Mal tu ich die Äpfel später hinzu, denn sie waren sehr matschig. tipps: - Frühlingszwiebeln dazu - Chilipulver dazu, dann hat man ein Hot Curry Lg, Kicu

30.03.2007 14:17
Antworten