Brokkoli - Enchiladas in milder Chilisauce


Rezept speichern  Speichern

mexikanisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.03.2007



Zutaten

für
500 g Brokkoli, gegart
250 g Ricotta
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
200 g Käse, gerieben
6 EL Parmesan, gerieben
1 Ei(er)
4 Tortilla(s)
Salz und Pfeffer
etwas Hühnerbrühe
Chilisauce, mild
evtl. Milch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli klein schneiden und mit Ricotta, Knoblauch, Kreuzkümmel sowie je der Hälfte des Käses und des Parmesans mischen. Das Ei unter die Mischung rühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tortillas kurz in etwas Fett erhitzen. Dann mit der Brokkolimischung belegen und fest zusammenrollen. In eine Auflaufform geben und mit milder Chilisauce und Brühe übergießen. Die Brühe vorher mit der Sauce und evtl. etwas Milch verrühren.

Den Rest des Käses und des Parmesans über die Tortillas streuen und bei 200°C etwa 30 Minuten überbacken. Dazu passen Tomatensalat mit Koriander und Sauerrahm mit Frühlingszwiebeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MPrincess

Heute wiederetdeckt und mit Vollkorntortillas und Cheddar zubereitet. Megalecker! 😍

30.12.2019 21:50
Antworten
LeandraE

Hallo liebe Kochwütige 😊 Weiß jemand wo ich die milde Chilisoße etwas günstiger als für 3€ (Rewe) bekomme? Gerne auch Alternativen für 'milde Chilisoße'. Herzliche Grüße

05.12.2017 09:41
Antworten
Silkesb

Habe das Rezept leicht abgewandelt, da ich keinen Ricotta hatte. Eine Packung Frischkäse mit Frühlingszwiebeln und ein paar Löffel Pfefferfrischkäse dazu als Sauce scharfe Chilisauce, Ketchup, Ayvar und Sweet Chilisauce. Mein Mann dachte es sind Nudeln.

25.10.2017 22:51
Antworten
ajcook

Hallo, ich habe das Rezept vor vielen vielen Jahren mehrfach gekocht. Ich kannte es aus einem Kochbuch. Dieses Kochbuch ist dann verschwunden und ich konnte mich einfach nicht an das ganze Rezept erinnern. Jetzt habe ich es hier wieder gefunden, gleich nachgekocht und siehe da... es schmeckt wie früher. Vielen, vielen Dank für das Rezept

22.07.2017 20:59
Antworten
Lady_Munich

klang echt interessant und wurde daher gleich ausprobiert da keine genaue Angabe zur Flüssigkeit gegeben wurde haben wir es mit 300 ml probiert was dazu geführt hat dass die tortillas unten weich wie Nudeln waren, hätte man sich eigentlich denken können 😂 100ml reichen vollkommen aus ich bin echt niemand der zu jedem Gericht Fleisch braucht, aber mir War das Gericht leider zu eintönig, sollte noch mit etwas anderem gefüllt bzw kombiniert werden sonst aber eine echt gute Idee!

30.01.2017 20:48
Antworten
fischkopp-2004

Welche Tomaten??

30.11.2019 12:54
Antworten
Bianca2608

Ich habe das Rezept nun schon öfter gemacht und es schmeckt jedes Mal besser. Ich mache an die Soße immer noch einen TL Zucker wegen der Säure der Tomaten. Super Rezept 5***** von mir und meinem Mann. LG Bianca

24.05.2014 17:41
Antworten
elaper11

Moin Moin, kann nur sagen.....MEGA LECKER....!!!! Eine leckere Variante...auch ohne Fleisch! Meine Familie war sehr begeistert. Das wird es garantiert öfter geben. Lg Ela

10.02.2009 07:42
Antworten
ptbenzi

Hallo! Ich habe das Rezept heute nachgekocht mit leichten Änderungen. Da unser Junior mitißt, habe ich nur einen kleinen Teil Chilisoße genommen und ansonsten selbstgemachte Tomatensoße daruntergemischt. Es hat uns allen super geschmeckt! Bei 200°C habe ich das Gericht nach 25 Minuten aus dem Ofen genommen. LG ptbenzi

19.04.2008 17:31
Antworten
knobichili

Hi fantasy.....als ich mir dein Rezept durchgelesen habe dachte ich: ob daaas wohl schmeckt? Ausprobiert und wir sagen: es schmeckt verflixt lecker !!!!!!!! Der Kreuzkümmel ist daaas Nonplusultra und darf auf gar keinen Fall weggelassen werden !!!!!! Die Hühnerbrühe habe ich als Gemüsebrühe instant, die Chilisauce mild als Schaschliksauce, evtl. Milch als ca. 100 ml Rama cremefine gelesen :o)) Ach ja....180° Umluft und nach spätestens 20 Min. mit Alufolie abdecken. Danke für das Rezept und lG von der knobichili

19.03.2008 19:41
Antworten