gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle mit Champignon - Erbsen - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 28.03.2007



Zutaten

für
400 g Nudeln,Tagliatelle, evtl. grün
400 g Champignons
400 g Erbsen (TK)
400 ml Sahne
1 Schalotte(n)
Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotte fein hacken. Ein kleines Stück Butter in der Pfanne zerlassen und die Schalotte glasig anbraten. Die Pilze hinzugeben, ein paar Minuten anbraten, dabei 1-2-mal umrühren, sodass sie Farbe bekommen.

Sahne dazugießen und Erbsen zufügen. Die Erbsen müssen nicht aufgetaut werden. Bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen. Weil die Nudeln nicht in viel Soße schwimmen sollen, die Sahne reduzieren, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist.

Währenddessen die Tagliatelle in Salzwasser kochen, bis sie al dente sind. Die Sahnesoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen, nicht abschrecken. Dann in die Pfanne zur Soße geben, alles nochmal zusammen durchschwenken und vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wawuschel80

Ich liebe diese Kombination. Bei mir heißt das ganze Pasta Verona, ich tu noch eine Knoblauchzehe mit andünsten und eine handvoll frische Petersilie unterrühren. Danach noch etwas frischer Parmesan oder Pecorino drübergehobelt... könnt ich jede Woche essen :-) Sehr gut!

26.06.2013 16:34
Antworten