Braten
einfach
Fleisch
Geflügel
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Urmelis Hähnchenbrust in Zucchini - Curry - Sahne - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 398 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 26.03.2007 354 kcal



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrüste
250 g Sahne
250 ml Gemüsebrühe
2 m.-große Zucchini, mittelgroß
2 m.-große Tomate(n), mittelgroß
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Mehl
1 EL Currypulver
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Cayennepfeffer
Fett (Pflanzencreme oder Öl) zum Braten
Piment, gemahlener
Chilischote(n), gehackte
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
41,05 g
Fett
15,29 g
Kohlenhydr.
12,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen von ca. 2 cm Breite schneiden. Das Fleisch mit Mehl, Currypulver und Paprikapulver vermischen, sodass das Fleisch davon bedeckt ist. Bis zur Weiterverwendung kaltstellen.

Zucchini waschen, halbieren und quer in feine Scheiben hobeln, Tomaten waschen und fein würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein hacken. Den Knoblauch pellen.

Pflanzencreme oder Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden ca. 5-8 Minuten anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen. Nun die Zucchinischeiben im Bratfett ca. 5 Minuten anbraten, eventuell noch etwas Öl dazugeben. Nun Zwiebelwürfel zufügen und den Knoblauch reinpressen. Alles noch ca. 2 Minuten andünsten, dann mit Sahne und Brühe ablöschen. Aufkochen lassen, die Tomatenwürfel hinein geben und ca. 3 Minuten weiterköcheln. Nun das Fleisch wieder zugeben. Mit den Gewürzen abschmecken, je nach Geschmack auch noch etwas mehr Currypulver zugeben, und noch einmal für 3 Minuten durchziehen lassen. Die Sauce soll nicht zu scharf sein, aber schon den gewissen Kick geben.

Dazu passen Nudeln oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Angela633

Super Rezept, sehr ausgeglichen mit den Gewürzen. Von uns gibt es 5*****

04.09.2019 14:54
Antworten
urmeli75

das ist ganz lieb von euch, vielen dank! lg urmeli75

04.09.2019 15:13
Antworten
Sim2004

Hallo, dieses Gericht ist wirklich mega lecker. Von den Gewürzen passt alles hervorragend zusammen. Statt gemahlenen Piment habe ich ein paar ganze Körner mitgeköchelt. Bei mir gabs Reis dazu. Koche ich definitiv mal wieder. LG Sim2004

04.06.2019 18:20
Antworten
urmeli75

hallo, das freut mich danke! lg urmeli75

05.06.2019 10:52
Antworten
urmeli75

das freut mich, vielen dank! lg urmeli75

25.05.2019 12:46
Antworten
Kleinewaage79

Wirklich super lecker alle waren begeistert!!!!!! Das machen wir jetzt öfter! viele Grüße Melanie

18.04.2007 08:47
Antworten
urmeli75

Hallo Rainer und Christian, Vielen Dank für eure lieben Kommentare!! es freut mich riesig, dass es euch so gut geschmeckt hat. besonders freut es mich, dass es bei Dir, Rainer, in die Rezeptsammlung der Feldküchenrezepte aufgenommen wurde! Euch beiden noch einen schönen Feiertag und weiterhin gutes Gelingen beim Kochen!! Ganz liebe Grüße Tanja

09.04.2007 19:09
Antworten
chris0494

Hi urmeli75 Deine Hähnchenbrustpfanne hat echt cool geschmeckt und verdient auch von meiner Seite 5 Sterne. Was mein Papa (schnappipapi) unterschlagen hat, ist, dass er das Fleisch mit einem Schuss Rotwein abgelöscht und keine frischen Tomaten genommen hat, sondern die gestückelten von den Gebrüdern ALDI. Das Essen wird es bestimmt öfters geben, dafür werde ich schon sorgen *grins* VLG Christian

09.04.2007 17:14
Antworten
schnappipapi

Hallo urmeli, habe heute Deine Hähnchenpfanne ausprobiert. Sie hat der ganzen Familie so lecker geschmeckt, daß ich Dir für dieses Rezept 5 Sterne (*****) geben muß. Allerdings habe ich keine Hähnchenbrust sondern Putenbrust genommen und die Zwiebeln durch Lauchzwiebeln ersetzt. Dazu gab es Reis. Bilder habe ich auch noch geschossen und hochgeladen. Das Rezept ist so genial einfach und schmackhaft, daß es bei mir in die Rezeptsammlung meiner Feldküchenrezepte (bis 400 Portionen) aufgenommen wurde. DANKE nochmals! Mit einem ganz lieben Gruß Rainer

09.04.2007 16:54
Antworten
urmeli75

hallo, ich habe gestern die Sauce mal ohne Toamten und stattdessen mit Ananas zubereitet, schmeckte auch seehr lecker! grüße urmeli75

07.04.2007 15:16
Antworten