Himbeer-Petits Fours


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. pfiffig 07.08.2002



Zutaten

für
250 g Butter, weiche
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale davon
300 g Mandel(n), gemahlene
4 Ei(er)
150 g Zucker
100 g Kuvertüre, weiße
150 g Butter
50 g Puderzucker
50 ml Himbeergeist
300 g Kuvertüre, weiße
200 g Himbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Hälfte des Blechs (etwa 18x30 cm) mit Backpapier auslegen und am Rand einen Streifen abknicken.

Butter in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad so lange schlagen, bis sie sämig, aber nicht flüssig ist. Aus dem Wasserbad nehmen, Eigelbe, Zitronenschale und gemahlene Mandeln dazugeben. Eiweiß steif schlagen, unter Rühren den Zucker einrieseln lassen. Ein Drittel des Eischnees mit der Buttermasse vermengen, dann den Rest des Eischnees vorsichtig unterziehen. Aufs Blech streichen und 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Teig auf ein vorbereitetes Tuch stürzen, und das Backpapier abziehen.

Für die Himbeercreme die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Butter mit dem Handmixer 10-15 Minuten schaumig schlagen. Puderzucker, Himbeergeist und Kuvertüre dazugeben. Weitere 5 Minuten aufschlagen. Creme auf den Mandelboden streichen. Zwei bis drei Stunden kühl stellen. In 3x3 cm große Quadrate schneiden.

Für die Schokoladenmanschetten weiße Kuvertüre im Wasserbad auflösen, anschließend dünn auf das Backpapier aufstreichen. Das Papier mit der weichen Schokolade in 3x12 cm lange Streifen schneiden und damit die Petit Fours einwickeln. Kalt stellen. Wenn die Kuvertüre erstarrt ist, das Papier abziehen. Jeweils mit einer Himbeere und geraspelter Schokolade verzieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchen_Mami

leider sehen die Petits Fours besser aus, als sie sind. :( Die Masse mit den Mandeln trieft vor Fett. Wirklich unschön, aber was will man bei locker anderthalb Päckchen Butter gesamt in diesem Rezept erwarten. Wirklich schade, ich werde es nicht nochmal backen. Werde in Zukunft mehr auf den potentiellen Fett-und Kaloriengehalt schauen. Das ist wirklich unverantwortlich fettig.

16.11.2014 19:07
Antworten
Kuchen_Mami

200g Himbeeren....anscheinend werden die Himbeeren nicht wie von mir erwartet in der Himbeercreme verarbeitet. Sind sie nur zur Deko?? Muss das Rezept vielleicht editiert werden, oder wann und wie werden die Himbeeren verarbeitet? LG

16.11.2014 14:40
Antworten
AnniK82

Kann ich eigentlich auch ein anderes Bisquitrezept nehmen? Ich habe eins, was mir immer gut gelingt, das wäre also recht sicher für mich. Oder ist da bei Petit Fours irgendwas anders? Danke!

12.01.2012 20:20
Antworten
CallMeMichelle

Super rezept hab das ausrobiert schmeckt super lecker danke schön

04.11.2009 02:54
Antworten
hyponym

petits fours könnte man ja auch mit fondant überziehen. mfg

05.06.2007 10:48
Antworten
merkur_venus

oh endlich mal ein petit forurs-rezept! hab auch mal welche ausprobiert, allerdings mit dem etwas "einfacherem" zuckerguss.... aber sehr sehr lecker diese teile... danke für das schöne rezept!! merkur_venus

23.03.2005 19:10
Antworten
Mauti

Das ist ein sehr leckeres Rezept für die Himbeerzeit! Besonders hübsch stelle ich mir eine Mischung aus gelben und roten Himbeeren vor, leider erstere praktisch nur aus dem Garten zu beziehen... Liebe Grüße, Mauti

04.11.2003 23:04
Antworten