Walnusskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 26.03.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Margarine
250 g Puderzucker
¾ Pck. Backpulver
250 g Mehl
200 g Walnüsse, gehackt
1 Tafel Zartbitterschokolade, geraspelt
evtl. Schokolade für den Guss
n. B. Fett für die Form
n. B. Nüsse, gemahlene, oder Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die ersten 7 Zutaten nach und nach verrühren. Eine Gugelhupfform ausfetten und mit gemahlenen Nüssen oder Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.

Im heißen Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze 70 Minuten backen.

Nach Belieben mit einem Schokoguss überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Staggi

Wer gibt in einem Rezept an Walnuesse mit Schale.. und in klammern 200 g ohne Schale...lol... habe 500 g gemahlne Walnuesse in den Teig gegeben.. aber 1 Pck Backpulver dazu (bemerkte zu spaet das es 500 g Nuesse mit Schale meinte hahaha.

07.05.2022 14:51
Antworten
Chefkoch_Ela

Die Zutatenliste ist überarbeitet worden und nun sollten keine Unklarheiten bzgl. der Walnüsse vorhanden sein. Viele Grüße Ela Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

07.05.2022 16:20
Antworten
Kiwi1994

super Rezept! kam bei der Familie sehr gut an, dank der Walnüsse ist der Kuchen auch nicht so trocken.

01.05.2019 20:42
Antworten
mariaen

Der Kuchen sollte bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 50 min backen.

25.06.2017 09:39
Antworten
katjens

sorry...weitergehts... dann Eier lange untergerührt und so weiter...bei 150Grad gebacken und der Kuchen bzw. die kleinen Gugelhupf (lade noch Bild hoch) sind überhaupt nicht trocken sondern echt oberlecker! Danke für das tolle Rezept!

24.02.2016 19:00
Antworten
No_Wei

Schnell und lecker. werde aber zukünftig etwas weniger hitze geben, damit er nicht so dunkel wird. der kuchen hat den ersten tag nicht überlebt. super

24.01.2015 17:23
Antworten
tiggz

Ich habe den Kuchen leicht abgeaendert gemacht, mit nur 200 g "normalem" Zucker und 200 g Mehl, dafuer 3 EL Kakao und 50 g gemahlenen Mandeln und einem Schuss Orangenaroma. Walnuesse und Schoko habe ich beide nur sehr grob gehackt, und das Endergebnis war leicht zu schneiden, wenn auch ein bisschen kruemelig, aber das ist halt Nusskuchen! Ist weggegangen wie warme Semmeln, und ich muss jetzt das Rezept fuer meine Freundinnen auf Englisch uebersetzen ;-) Vielen Dank!

22.09.2014 15:35
Antworten
heidy1601

Habe Deinen Kuchen nachgebacken,war ganz hervorragend. Nüsse auspulen ist zwar sehr mühsam,lohnt sich aber. Tip von mir,habe noch einen Schuß Weinbrand dazugegeben, lockert den Teig auf und schmeckt noch besser. Grüße Heidy01

10.02.2012 11:29
Antworten
Manuela66xx

Habe den Kuchen auch nachgebacken !! Mit frischen Walnüssen vom Baum. Gott, was für eine Arbeit so viel Nüsse rauszupulen):-))) Der Kuchen war ganz lecker, nur war er bei mir recht bröselig. Konnte den Kuchen kaum schneiden. Am nächsten Tag war es besser. Vielleicht besser durchgezogen !! Vom Geschmack her fehlte mir noch ein "Highlight". Ich werde ihn nochmals backen, vielleicht ein wenig Zimt ??? Danke für das Rezept, Foto wird hochgeladen

24.09.2010 10:56
Antworten
mieks

Hallo, nach diesem einfachen schnellen und leckeren Rezept backe ich unseren Walnusskuchen auch. Nehme aber grob gehackte Schokolade, 100-200 g. Grüsse, Mieks

28.01.2010 12:22
Antworten