Butterkuchen nach Oma Helgas Art


Rezept speichern  Speichern

oder wie frisch vom Bäcker

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.03.2007 6073 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
100 g Zucker
125 g Butter
¼ Liter Milch
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

125 g Butter, kalte
125 g Mandel(n), gehobelt
250 g Puderzucker für den Guss

Nährwerte pro Portion

kcal
6073
Eiweiß
111,55 g
Fett
294,62 g
Kohlenhydr.
738,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln und etwas Zucker auf die Hefe streuen. Übrigen Zucker und das Salz auf das Mehl geben. Die lauwarme Milch auf die Hefe gießen. Das Ei an den Rand setzen, Milch von der Mitte aus mit Mehl, Hefe und dem Ei mit den Knethaken des Handrührers verrühren. Nach und nach die Butter dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schüssel fest mit Klarsichtfolie abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen (am besten unter einer Wolldecke). So lange stehen lassen, bis er sich verdoppelt hat (ca. 20 Minuten).

Den Teig auf ein gefettetes Backblech ausrollen und erneut mindestens 15 Minuten gehen lassen. Mit den Fingern "Löcher" in den Teig drücken und die kalte Butter in Stückchen in die Löcher setzen. Die Mandeln auf dem Kuchen verteilen. Der Kuchen wird im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Minuten bei 200° gebacken. Den noch warmen Kuchen nach Belieben mit Zuckerguss bestreichen. Schmeckt am besten noch warm.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aaron_pigorsch

Hat mir sehr gefallen, der ganze Kuchen war in unter 24 Stunden komplett gegessen. Ich hab am Rezept nichts geändert, würde aber beim nächsten mal mehr Mandeln und Puderzucker für Guss benutzen. Ansonsten 5 Sterne.

01.02.2021 02:06
Antworten
Nise1603

Super lecker und schnell und einfach gemacht

12.01.2021 18:47
Antworten
Irene-Ine-Damske

Supersupersuper-Rezept, heute zum x-ten Mal gebacken - immer wieder klasse 😍

22.09.2020 21:21
Antworten
Bluemousetina

Wird heute zum 2x gebacken. Er ist sehr lecker. Von mir gibt es 5*****.

07.05.2017 08:31
Antworten
Piotrowski2015

Sehr sehr guter Butterkuchen!

20.04.2017 14:43
Antworten
witchmaster

sehr leckeres Rezept, endlich mal wie beim Bäcker, hatte keine Mandeln zur Hand, habe daher dem Teig weniger Zucker zugeführt und nach dem Backen mit Zucker bestreut....war in Null Komma Nix aufgefuttert. LG Witchmaster

14.02.2012 10:28
Antworten
Aurora1977

Vielen Dank für das leckere und einfache Rezept! Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Leider waren meine Gäste zu früh, so dass ich anstelle der Zuckerglasur nur noch normalen Zucker drüber geben konnte. Es schmeckte aber dennoch sehr lecker. Fotos sind unterwegs ... :-)

23.01.2012 18:54
Antworten
Nicky_1

So nun komme ich endlich mal dazu. Habe diesen Kuchen schon sehr oft gebacken. Auch auf Wunsch mehrerer Leute und ich werde ihn auch in Zukunft immer wieder backen. Denn es ist wirklich der beste Butterkuchen der Welt. Schön saftig und gelingt immer. Und dieser Zuckerguss :-P Ach wird mal wieder Zeit....

22.03.2011 12:17
Antworten
Poepie

Vielen Dank für die Super Bewertung!

10.04.2011 10:36
Antworten
Serenity3108

dieses rezept ist wirklich super einfach und lecker. ich mach immer den hefeteig, dann zwei gläser schattenmorellen drauf und noch ein paar streusel. ein gedicht, der ist immer ruck zuck weg. vielen dank für dieses rezept

15.03.2008 17:34
Antworten