Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.03.2007
gespeichert: 196 (0)*
gedruckt: 709 (5)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2005
79 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Walnüsse, gemahlen
Orange(n) (Bio)
150 g Mehl (Weizenvollkornmehl)
120 g Butter, kalt
150 g Rohrzucker, braun
Ei(er)
50 g Honig
150 g Puderzucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 85 kcal

Die Orangen heiß abwaschen, von 1 Orange die Schale fein abreiben. Den Saft von beiden Früchten auspressen.

Aus Mehl, 100 g Nüssen, 100 g Butter, 50 g Rohrzucker, 1 Ei und der Orangenschale einen Mürbeteig herstellen und 1 Stunde kühl stellen.

Vom Orangensaft 4 EL für den Guss abnehmen und beiseite stellen. Den Rest mit übrigem Rohrzucker und Honig aufkochen und 5 Minuten einkochen lassen. Die restlichen Nüsse untermischen, unter Rühren nochmals aufkochen, dann abkühlen lassen.

Dann das übrige Ei unterrühren. Wenn die Masse zu dünn ist, einfach noch mehr Nüsse unterheben; das muss man nach Gefühl machen.

Die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier belegte Springform (28 cm) geben und verteilen. Keinen Rand hochziehen. Die Nussmasse gleichmäßig auf den Teig streichen. Den übrigen Teig ausrollen und in Streifen schneiden.

Diese Streifen dann kreuz und quer auf die Masse legen, wie bei der Linzer Torte. Wer mag, kann die Schnitten natürlich auch auf einem Blech machen, dafür würde ich allerdings die doppelte Menge an Zutaten nehmen.

Den Orangensaft mit der übrigen Butter erhitzen. Puderzucker hinzufügen und alles zu einem glatten Guss verrühren. Sofort auf das noch heiße Gebäck streichen. Auskühlen lassen und in Riegel schneiden.