Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2007
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 1.194 (1)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.12.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Nudeln (z.B. Rigatoni oder Fusili)
1 Pck. Mozzarella - Kugeln, kleine (alternativ auch 1 großen Mozzarella)
250 g Gemüse (Antipasti), gemischtes, in Öl eingelegtes
125 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
250 g Champignons, in Öl eingelegte
250 g Putenbrust oder Putenschnitzel
  Essig
  Öl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Anschließend unter kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen. In eine Schüssel geben.

Die eingelegten Antipasti (z.B. Paprika-Zucchini-Auberginen-Mix / alternativ geht auch z.B. nur gegrillte eingelegte Paprika) zusammen mit den Champignons in einem Sieb abtropfen lassen und zu den Nudeln geben.
Die getrockneten Tomaten ebenfalls kurz abtropfen lassen (evtl. ein bisschen von dem Öl gleich als Geschmacksträger zu den Nudeln geben), klein schneiden und in die Schüssel geben.
Die Mozzarellakugeln abtropfen (es geht auch mit einem normalen Mozzarella, den dann einfach klein schneiden) und ebenfalls zugeben.
Die Putenbrust bzw. Putenschnitzel in Streifen schneiden. In einer erhitzten Pfanne in ein wenig Öl braten und anschließend zu den Nudeln geben.

Dann das ganze noch mit etwas Essig (bevorzugt Balsamico, muss aber nicht sein), Öl, Pfeffer und Salz würzen und gut durchmischen.

Das Ganze dann bis zum Verzehr ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr gut und ist gerade an warmen Tagen ein echter Genuss.

Tipp: Für die Optik kann man, wenn man möchte auch noch ein paar Cocktailtomaten hinzufügen.

Hinweis: Gebratene Putenstreifen gibt es auch im Kühlregal zu kaufen.