Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2007
gespeichert: 80 (0)*
gedruckt: 607 (2)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
5.192 Beiträge (ø0,83/Tag)

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet(s)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Joghurt, oder mehr
1 TL Speisestärke
 n. B. Semmelbrösel
  Paprikapulver, rosenscharf
3 Stängel Zitronengras
  Öl (Rapsöl), zum Braten
  Für den Dip:
200 g Joghurt
3 EL Mangochutney
 n. B. Sambal Oelek
1 Bund Zitronenmelisse
  Salz und Pfeffer
  Zucker
1 Spritzer Öl, geschmacksneutral
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenfleisch durch den Wolf drehen. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und in etwas Öl glasig schwitzen, dann zum Fleisch geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Joghurt mit Speisestärke verrühren, zufügen und vermischen, gegebenenfalls mehr Joghurt verwenden, als angegeben. Es soll nun eine geschmeidige, feuchte Masse sein. Semmelbrösel zugeben und vermischen, bis ein formbarer Teig entstanden ist.

Aus dem Fleischteig kleine Bällchen formen.

Das Zitronengras anquetschen und in kurze Stücke schneiden, dann mit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Im aromatisierten Öl die Bällchen langsam braten, bis sie durch sind und eine appetitliche Farbe haben.

Für den Dip den Joghurt in eine Schüssel geben. Mangochutney und Sambal Oelek zufügen, dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zitronenmelisse fein hacken und untermischen. Zum Schluss den Dip mit etwas Öl geschmeidig rühren.

Die Chicken-Bällchen mit dem Dip servieren. Dieses Gericht eignet sich gut für Partys oder Buffets, ist aber ebenso ein kleiner, leichter Snack für zwischendurch. Dazu bevorzuge ich frisch gebackenes Weißbrot.