Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2007
gespeichert: 97 (0)*
gedruckt: 1.280 (3)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.08.2006
114 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

1 kg Kürbis(se) (Hokkaido)
1 Dose Tomate(n), gestückelte
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
15  Tomate(n), in Öl eingelegte
350 ml Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
  Butter für die Form
12  Lasagneplatte(n) ohne Vorkochen
150 g Käse, geriebener
1 EL Butter
20 g Mehl
Lorbeerblatt
300 ml Milch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200°C vorheizen.

Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Die eingelegten Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen. Alles ½ cm groß würfeln.

2 EL vom aufgefangenen Tomatenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Knoblauch zugeben. Dann Kürbis zufügen und ebenfalls etwas dünsten. Mit den gestückelten Tomaten und der Brühe ablöschen, dann salzen und pfeffern. Das Gemüse etwa 15 Minuten garen.

Aus Butter, Mehl, Milch, dem Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer eine Bechamelsauce zubereiten. Die mit dem restlichen Tomatenöl verfeinern.

Eine Auflaufform einfetten und etwas Bechamelsauce einfüllen. Abwechselnd Lasagneplatten, Gemüse und Bechamelsauce einschichten. Mit dem Käse bestreuen.

In den Ofen schieben und bei 200°C etwa 30 - 35 Minuten backen.

Tipp: Man kann die Tomaten einen Tag vorher auch selber einlegen. Die Flüssigkeit vom Einweichen der Tomaten kann man dann auch gut für die Lasagne verwenden.