Eintopf
Europa
fettarm
Geflügel
gekocht
Hauptspeise
Osteuropa
spezial
Suppe
Ungarn
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geflügelsuppe a la Ujhazi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 19.07.2002



Zutaten

für
1 Huhn (Suppenhuhn)
800 g Suppengrün
1 Zwiebel(n)
100 g Wirsing
1 Paprikaschote(n), rot
1 Tomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch
10 Körner Pfeffer
Salz
2 Prisen Safran
100 g Champignons, frisch
100 g Spargel
100 g Nudeln (Fadennudeln)
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Huhn waschen, in einem großen Topf mit kaltem Wasser ansetzen, und im offenen Topf zum Kochen bringen. Suppengrün putzen, in größere Streifen schneiden. Zwiebel, Tomate, Wirsing und Paprika im Ganzen belassen. Knoblauchzehen und Pfefferkörner in ein Tee-Ei geben. Alles der Suppe zugeben, salzen und mit Safran würzen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze garen.

Die Champignons in Scheiben schneiden, den Spargel in Stücke, mit 2-3 Schöpflöffel Hühnerbrühe zugedeckt dünsten. Das Huhn aus der Brühe nehmen und in Stücke zerlegen. Heiße Brühe darüber füllen. Das gekochte Suppengrün ganz klein schneiden. Wirsing, Tomate, Paprika, Zwiebel und Tee-Ei entfernen.

In einem gesonderten Topf die Nudeln kochen. Das extra gekochte Gemüse, und die fertigen Nudeln zum Fleisch geben. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

hallo, diese wirklich tolle Suppe gab es heut bei uns mal wieder, wobei ich in einem Kochkurs"Ungarisch" eine andere Variante gelernt habe. Aber das ist sicher so wie bei vielen Rezepten - es gibt unterschiedliche Varianten. Auf jeden Fall: Wir lieben die Ujhazi-Suppe, sie ist einfach klasse. Grüße von Regine

21.08.2005 16:23
Antworten
grocceni

@Skadel Ich habe mein Bild zugegeben! Guten Appetit! http://b.grocceni.com/suppe.html

28.02.2005 21:29
Antworten
fine

und sogar der Enkel des Urhebers des tollen Rezeptes anwesend im CK!! *staun* fine

18.11.2004 10:46
Antworten
Manfred48

Ein gutes Süppchen. Immer wieder lekker! Gruss Manfred

20.07.2004 19:26
Antworten
Mariatoni

Eine richtig tolle Hühnersuppe, die man immer wieder zu vielen Gelegenheiten servieren kann.

19.05.2004 19:54
Antworten
belaujhazy

zufälliger weise ein rezept das zu Ehren meines ur- urgroßvaters kreiert wurde... echt Béla Ujházy

31.10.2002 18:35
Antworten