Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Auflauf
Fisch

Rezept speichern  Speichern

Feuermohns gefüllte Lachs Spinat Cannelloni

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 108 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.03.2007



Zutaten

für
10 Cannelloni
250 g Blattspinat (TK)
200 g Lachs
100 ml Fischfond
200 ml Sahne
100 ml Wein, weiß
100 ml Milch
25 g Mehl
½ Zitrone(n), den Saft davon
150 g Käse (Gouda)
Salz und Pfeffer
2 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
25 g Butter oder Margarine
Olivenöl
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Spinat zubereiten. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen häuten. Den Spinat salzen, den Knoblauch dazupressen und alles gut miteinander verrühren.

Den Lachs mit Zitronensaft beträufeln. Das Olivenöl in einer Pfanne heißen werden lassen, den Lachs darin anbraten und gleichzeitig in kleine, bissgerechte Stücke teilen. Anschließend mit dem Spinat vermengen und alles noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Bechamelsauce Margarine oder Butter in einem Topf heiß werden lassen. Die Zwiebeln häuten, fein würfeln und in heißem Fett glasig dünsten. Das Mehl dazugeben und anschwitzen. Unter Rühren mit der Milch ablöschen.

Dann die Sahne, den Fischfond sowie den Wein dazugeben und einige Zeit köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Cannelloni mit der Lachs-Spinat-Masse füllen und in eine gefettete Auflaufform legen. Die Bechamelsauce darübergeben, mit dem Käse belegen und im vorgeizten Backofen bei 200°C 25 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisa321

Nach so einem Rezept habe ich schon lange gesucht! Da ich bedenken hatte, dass der Lachs zu trocken wird, wenn ich ihn vorher anbrate, habe ich ihn direkt roh zur Spinatmasse gegeben und die Cannelloni gefüllt. Leider waren die Stückchen dennoch etwas übergart. Ich habe mir überlegt, den Fisch beim nächsten Mal separat zu braten und die Cannelloni ohne Lachs zu füllen. Geschmacklich ist das Essen allerdings ein Traum, danke für das Rezept!

12.05.2020 11:55
Antworten
XTinschen86

Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das ich schon etliche Male gekocht habe. Gibt es auch Erfahrungen, ob man das Gericht einfrieren kann?

21.03.2020 15:59
Antworten
hasi16

Super Rezept, allerdings auch mit weniger Zwiebeln und Knoblauch. Einzige Änderung. Ich hab noch Frischkäse an die Spinat Lachs Mischung gegeben. War super lecker und ist hervorragend angekommen. Danke für das Rezept

01.03.2020 00:06
Antworten
Krismanja

Wir haben das Rezept nun bestimmt schon zum 4-5 Mal gekocht und es schmeckt jedes Mal wunderbar. Habe nur die Zwiebel und Knoblauch ein wenig reduziert. Kann man auch sehr gut für zwei Tage kochen. Super lecker, Vielen Dank dafür

05.02.2020 04:47
Antworten
dbartel

Nachdem ich letzthin Canneloni mit Gehacktem und Tomatensoße gemacht hatte, reizte es mich diesmal, sie mit Lachs und Spinat zuzubereiten. Von den mehreren Rezepten im CK hatte ich glücklicherweise dieses ausgewählt. Ich hatte zwar keinen Fischfond vorrätig, aber auch so hat uns das Gericht ganz ausgezeichnet geschmeckt - dafür volle 5 Sterne. LG, Dieter

28.09.2019 19:21
Antworten
stefanie3

Hallo Feuermohn, auch ich habe das Rezept ausprobiert und am Tisch waren sich alle einig: das wird es nun öfters geben. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Stefanie

25.05.2011 05:50
Antworten
weiwel

Hallo Feuermohn, diese Köstlichkeit hatten wir gestern abend auf unseren Tellern. Einzige Abwandlung: die Cannelloni habe ich durch selbstgemachte Nudelteigplatten ersetzt und die Füllung darin eingerollt. Es war oberlecker und hat gleich ein Plätzchen im "Lieblingsgerichte-Büchlein" gefunden. Vielen Dank für das Rezept. Sonnengrüsse vom weiwel

05.10.2010 12:36
Antworten
Claudiaj

Hallo Feuermohn, hab Dein Rezept jetzt auch nochmal original nachgekocht. Ist auch sehr lecker! Aber mit etwas Sauerrahm an der Cannelloni-Füllung finde ich es sogar noch einen Ticken besser. LG, Claudia

06.08.2010 21:33
Antworten
grinse-katze

Hi feuermohn, das Rezept ist große Klasse.Es hat wunderbar geschmeckt und ich habe nur ein klein wenig Schärfe zugefügt. Vielen Dank grinsi

09.05.2010 18:03
Antworten
Claudiaj

Wow, Feuermohn, heute mittag hab ich Deine Cannelloni probiert. Die Idee war eigentlich aus der Not geboren, hatte von gestern noch eine Riesenportion Nudelsauce mit Lachs und Blattspinat und wollte die nicht drei Tage hintereinander essen. Hab also die Sauce in die Cannelloni gefüllt (waren auch keine anderen Zutaten als bei Dir, nur noch Sauerrahm zusätzlich) und diese geniale Fisch-Weißwein-Bechamel dazu gemacht... Was soll ich sagen, ich bin dahingeschmolzen am Küchentisch. Hätte mich reinsetzen können und hab eine Riesenportion davon verdrückt. Das gibt es jetzt öfters. Vielen Dank für das tolle Rezept! Nudelsatte Grüße, Claudia

24.10.2009 15:35
Antworten