Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirschkuchen mit Rahmguss

mit saurer Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 20.03.2007 4876 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Quark
100 ml Milch
100 ml Öl
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

2 Gläser Schattenmorellen, entsteint, gezuckert

Für den Guss:

250 ml saure Sahne
4 Ei(er)
60 g Speisestärke
150 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4876
Eiweiß
103,24 g
Fett
154,39 g
Kohlenhydr.
749,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl mit Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Knethaken auf höchster Stufe in etwa 1 Minute zu einem Teig verarbeiten und anschließend auf einem gefetteten Backblech (30 x 40cm) ausrollen.

Die Kirschen abtropfen lassen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Das Backblech in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze - 180°C (vorgeheizt), Heißluft - 160°C (nicht vorgeh.) Gas - Stufe 3 (nicht vorgeheizt). Backzeit insgesamt ca. 30 Minuten.

Für den Guss saure Sahne, Eier, Speisestärke und Zucker verrühren und nach 15 Minuten Backzeit auf den Kirschen verteilen. Bei gleicher Temperatureinstellung fertig backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tatik

Hallo sunnyfan! Ich finde, dass gerade der Guss dem Kuchen das gewisse ETWAS verleiht! Obwohl ich den noch nie ohne dem Guss gebacken habe, finde ich dennoch, dass der Quark-Öl-Teig auch ohne Guss SEHR lecker ist! Liebe Grüße tatik

19.08.2008 21:22
Antworten
sunnyfan

Hallo! Schmeckt der Kuchen auch ohne Guss? Lg

19.08.2008 13:45
Antworten
heimkat81

Habe den Kuchen mit frischen Kirschen gemacht... sehr lecker und sehr saftig!!!! Tolles Rezept. Foto folgt Lg heimkat81

14.08.2008 20:24
Antworten
fatzi

Hallo, schnell gemacht und lecker. Grüssle Gisela

06.01.2008 11:28
Antworten